Blaulicht

Bad Laasphe: Männer mit Pistole und Baseballschläger bedroht

Mit einem Baseballschläge schlug der Mann auf seinen Sohn ein.

Mit einem Baseballschläge schlug der Mann auf seinen Sohn ein.

Foto: Christoph Dicke

Bad Laasphe.  In Bad Laasphe hat ein 44-Jähriger zwei Männer mit einer Pistole bedroht und mit einem Baseballschläger verfolgt. Die Polizei nahm den Mann fest.

  • Bei einem Streit in Bad Laasphe hat ein Mann zwei Jugendliche mit einer Pistole bedroht.
  • Nachdem er sich zunächst beruhigen ließ, griff der 44-Jährige mit einem Baseballschläger an.
  • Die Polizei rückte mit drei Streifenwagen an.

Am Freitag endete in Bad Laasphe ein verbaler Streit in Handgreiflichkeiten mit Verletzten: Gemeinsam verbrachten ein 18- und ein 20-Jähriger zunächst den Freitagabend in einer Kneipe in Bad Laasphe. Im Laufe des Abends kam ein 44-Jähriger hinzu. Nach der Sperrstunde sollte in der Wohnung des 44-Jährigen weiter getrunken werden.

Bis 5 Uhr ging alles gut, bis das Trio in einen heftigen verbalen Streit geriet. In dessen Verlauf zog der 44-Jährige plötzlich eine Pistole und bedrohte damit die beiden anderen so massiv, dass sie die Wohnung

nicht verlassen konnten. Den beiden jungen Männer gelang es, per Handy den gemeinsamen Freund und Sohn (19) des 44-Jährigen zu verständigen. Dieser konnte seinen Vater kurzfristig beruhigen und die jungen Leute verließen die Wohnung.

Bad Laasphe: 44-Jähriger landet in Polizeigewahrsam

Allerdings bewaffnete sich der 44-Jährige erneut. Mit einem Baseballschläger verfolgte er die jungen Männer und schlug damit auf der Straße auf seinen 19-jährigen Sohn ein. Der 18-Jährige ging dazwischen, wurde aber auch mit dem Baseballschläger geschlagen und verletzt.

Mit insgesamt drei Streifenwagen erschien die Polizei vor Ort. Der 44-Jährige konnte in der Wohnung angetroffen und in Gewahrsam genommen werden. Der 44-Jährige verblieb die nächsten Stunden im Polizeigewahrsam. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Nötigung. (red)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben