Polizei

Bad Laasphe: Betrunkener Fahrer (71) spricht Beamte an

Betrunken hat die Besatzung eines Streifenwagens der Bad Laaspher Wache einen 71-Jährigen aus dem Verkehr gezogen. Er wollte mit den Beamten unbedingt über private Probleme sprechen.

Betrunken hat die Besatzung eines Streifenwagens der Bad Laaspher Wache einen 71-Jährigen aus dem Verkehr gezogen. Er wollte mit den Beamten unbedingt über private Probleme sprechen.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Bad Laasphe.  Der Autofahrer hatte mit der Lichthupe auf sich aufmerksam gemacht – und die Beamten hörten ihm auch erst zu, ehe sie dann aber aktiv wurden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unbedingt über private Probleme mit den Beamten sprechen wollte am Montagnachmittag ein 71-Jähriger in Bad Laasphe. Er fuhr hinter einem Streifenwagen her und machte mit der Lichthupe auf sich aufmerksam.

Blutprobe und Führerschein-Entzug

Die Beamten der Wache Bad Laasphe hielten an und hörten sich die Sorgen und Nöte an. Dabei fiel den Polizisten auf, dass der Mann offensichtlich alkoholisiert war. Es folgte eine Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben