Einkaufen

Bad Laasphe: Lidl eröffnet nach Modernisierung neu

| Lesedauer: 3 Minuten
Fünf Wochen war der Lidl in Bad Laasphe wegen Modernisierung geschlossen – jetzt eröffnet er neu und mit Veränderungen

Fünf Wochen war der Lidl in Bad Laasphe wegen Modernisierung geschlossen – jetzt eröffnet er neu und mit Veränderungen

Foto: Lisa Klaus / WP

Bad Laasphe.  Fünf Wochen war der Lidl in Bad Laasphe wegen Modernisierung geschlossen – jetzt eröffnet er neu und mit Veränderungen. Das erwartet die Kunden.

Nachdem die Lidl-Filiale in Bad Laasphe modernisiert um umgebaut wurde, kann sie jetzt wieder eröffnet werden. Mit dem neuen Filialauftritt Ludwig-Koch-Straße 7 werde der Einkauf bei Lidl „noch schneller, einfacher und angenehmer“, verspricht die Pressestelle des Discounters. Die Kunden erwarten demnach bei der Feier zur Wiedereröffnung am Donnerstag, 11. August, viele attraktive Angebote.

„Diese Filiale gibt es bereits seit zwölf Jahren und viele Kunden kaufen regelmäßig bei uns ein“, sagt Lidl-Verkaufsleiterin Melissa Förster. „Daher freuen wir uns umso mehr, unsere Kunden nach fünfwöchiger Modernisierung wieder in ihrer gewohnten Filiale begrüßen zu dürfen – jetzt in moderner Optik und mit neuem Filialauftritt.“

Anlässlich der Wiedereröffnung nimmt Bürgermeister Dirk Terlinden um 10 Uhr für den guten Zweck an der Lidl-Kasse Platz und zieht die Einkäufe der Kunden über den Scanner. Die gesamten Einnahmen dieser Aktion spendet Lidl an „Die Tafel“. Bei einer Verkostung von Kaffee und frisch Gebackenem können die Kunden sich zudem von der Qualität der Lidl-Produkte überzeugen.

Die Modernisierung und der neue Filialauftritt im Überblick

Mit umfassenden Modernisierungsmaßnahmen und einem neuen Filialauftritt wird der Einkauf bei Lidl in der Filiale in der Straße noch „einfacher, intuitiver und angenehmer“. Das Unternehmen hat die Verkaufsfläche der Filiale um circa 150 Quadratmeter auf rund 1150 Quadratmeter erweitert.

Lesen Sie auch: Politik in Bad Laasphe: Keine Mehrheit für einen Netto-Markt

Dadurch wurde Platz für breitere Gänge und eine optimierte Warenpräsentation. Insbesondere das Frischesortiment mit Obst und Gemüse, Backwaren, Frischfleisch und Molkereiprodukten erhalte mehr Fläche in der Filiale. Auf diese Weise könne Lidl den Kunden in diesem Sortimentsbereich eine noch größere Auswahl an frischen Qualitätsprodukten anbieten. „Neue, moderne Regale und Kühlmöbel sorgen für eine übersichtliche, optisch ansprechende Präsentation der Produkte“, geht aus der Meldung hervor.

An den Einkaufsgewohnheiten der Kunden orientiert

Bei der optimierten Anordnung der verschiedenen Produktgruppen habe sich Lidl konsequent an den Einkaufsgewohnheiten der Kunden ausgerichtet. „Zur schnellen und einfachen Orientierung in der Filiale ist zur Kennzeichnung der Produktkategorien eine eindeutige Beschilderung oberhalb der Regale angebracht. Im ganzen Filialinnenraum setzt Lidl beim neuen Filialauftritt verstärkt auf hochwertige Materialien, um den Kunden eine attraktive Einkaufsumgebung zu bieten und die Produkte bestmöglich zu präsentieren.“

Lesen Sie auch: Wittgenstein: Lebensmittel retten – gleich beim Einkaufen

Um die moderne Optik zu vervollständigen erhielt die Filiale im Zuge der Modernisierung einen neuen Fliesenfußboden und eine neue Decke. Zudem wurden die Wände gestrichen, der Pfandraum umgebaut und eine moderne Einkaufswagenbox errichtet.

Für die Mitarbeiter wurde der Personal- und Sanitärbereich komplett erneuert und vergrößert. „Im Außenbereich der Filiale sorgt die Verkleidung der Fassade mit Alucobond für mehr Attraktivität.“ Einen wichtigen Aspekt der Modernisierung bilde die energetische Sanierung: Der Tausch der Heizung gegen Brennwerttechnik und eine komplett neue Elektrik und Gebäudesteuerung sorge für deutlich reduzierte Stromverbräuche und weniger Kohlendioxidausstoß. „Gute Wärmedämmung, eine erneuerte Lüftungsanlage sowie energiesparende LED-Beleuchtung sparen weitere Energie ein.“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wittgenstein

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben