Frühlingsrätsel

Die zwölf Gewinner unter den Westfalenpostlesern

Die zwölf glücklichen Gewinner des WP-/WR-Frühlingsrätsels 2019 gemeinsam mit den Sponsoren: Lars-Peter Dickel, Leiter der WR-/WP-Lokalredaktion in Wittgenstein (links), daneben Magret Mause von „Mause Tisch & Trend“ und Axel Theuer vom Vorstand der Sparkasse Wittgenstein (rechts).

Die zwölf glücklichen Gewinner des WP-/WR-Frühlingsrätsels 2019 gemeinsam mit den Sponsoren: Lars-Peter Dickel, Leiter der WR-/WP-Lokalredaktion in Wittgenstein (links), daneben Magret Mause von „Mause Tisch & Trend“ und Axel Theuer vom Vorstand der Sparkasse Wittgenstein (rechts).

Foto: Claudia Heindrichs

Bad Berleburg.   Wer erhält welchen Preis beim Frühlingsrätsel? Das Los entscheidet in der Sparkasse Wittgenstein, ob Geld, Gutschein oder Blu-Ray-Player.

„Es war wohl schwieriger als in den vergangenen Jahren; zumindest gab es deutlich weniger Einsendungen als sonst“, sagte Lars-Peter Dickel, Redaktionsleiter der WR-/WP-Lokalredaktion in Bad Berleburg. Beim diesjährigen Frühlingsrätsel unserer Zeitung haben 250 Leserinnen und Leser ein Lösungswort geschickt – manch einer glaubte, „Osterwetter“ sei die richtige Antwort.

Wir hatten aber nach dem Wort „Aprilwetter“ gesucht. Unter allen richtigen Einsendungen wurden zwölf gezogen, die das Glück hatten, eine Einladung zur Verlosung der Preise in der Sparkasse Wittgenstein zu erhalten.

Die Preise

Dass das Frühlingsrätsel in jedem Jahr was besonderes ist, liegt wohl in erster Linie an den tollen Preisen, die es zu gewinnen gibt. In diesem Jahr war es auch noch aus einem weiteren Grund besonders:

Unser Kollege Christoph Vetter zog los und machte die Fotos für das Rätsel als letzte Amtshandlung, bevor er sich in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedete, erklärte Dickel. Vielleicht ist es deshalb eine größerer Herausforderung gewesen, die gesuchten Ortschaften zu erkennen.

Alle zwölf Gewinnerinnen und Gewinner waren zur Verlosung gekommen und warteten gespannt, welchen der zwölf Preise sie erhalten würden.

Niemand sollte an diesem Abend leer ausgehen. Zu gewinnen gab es drei Blue-Ray-Player, vier Gutscheine im Wert von 50 Euro des Dekorationsladens „Mause Tisch & Trend“ und fünfmal 50 Euro in bar von der Sparkasse Wittgenstein.

Die Gewinner

Dickel packte alle zwölf Namen in einen schwarzen Zylinder und zog die Gewinner der einzelnen Preise. Über einen Blue-Ray-Player durften sich Christiane Zacharias aus Bad Berleburg, Christine Meyer aus Erndtebrück und Katja Weller-Wahl aus Wunderthausen freuen.

Einen „Mause Tisch & Trend“-Gutschein gewannen: Irmgard Becker aus Erndtebrück, Hans Bauer aus Bad Laasphe, Wilfried Amos aus Banfe und Julia Weyand aus Erndtebrück.

Jeweils 50 Euro in bar bekamen Dieter Schöps aus Berghausen, Dorothea Bänfer aus Bad Laasphe, Willi Böhl aus Rinthe, Jutta Bald aus Bad Laasphe und Annette Bätzel aus Bad Berleburg.

Weitere aktuelle Nachrichten, Bilder und Videos aus Wittgenstein finden Sie hier.

Übrigens: Uns gibt es auch auf Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben