Abschied

Dr. Ulf Lückel in Gottesdienst in Winterberg verabschiedet

Superintendent Stefan Berk dankte jetzt Dr. Ulf Lückel gemeinsam mit den Winterberger Presbytern Rosi Raeggel, Dr. Friedrich Opes und Gudrun Kray (von links) für seine Arbeit in der Winterberger aber auch in vielen anderen Gemeinden im Wittgensteiner Kirchenkreis.

Superintendent Stefan Berk dankte jetzt Dr. Ulf Lückel gemeinsam mit den Winterberger Presbytern Rosi Raeggel, Dr. Friedrich Opes und Gudrun Kray (von links) für seine Arbeit in der Winterberger aber auch in vielen anderen Gemeinden im Wittgensteiner Kirchenkreis.

Foto: Jens Gesper

Winterberg/Girkhausen.  Theologe aus Girkhausen übernimmt Pfarrstelle und Lehrtätigkeit bei Hannover

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ulf Lückel wurde im Gottesdienst in der Evangelischen Kirche Winterberg verabschiedet. Für seine Arbeit in der Winterberger Kirche aber auch in vielen anderen Gemeinden wurde ihm ein Dank ausgesprochen.

Über Jahre hielt er viele Gottesdienste in der örtlichen Kirchengemeinde. In den vergangenen Monaten der derzeit unbesetzten Pfarrstelle in Winterberg waren es seine regelmäßigen Auflagen vom „Gottesdienst anders“, die allmonatlich an Sonntagnachmittagen stattfanden. Neben örtlichen Presbytern und Vertretern des Schützenvereins Langewiese war auch Stefan Berk als Superintendent des Wittgensteiner Kirchenkreises, zu dem auch die Winterberger Evangelischen gehören, zu Gast.

Die Langewieser dankten Ulf Lückel für ökumenische Gebete zum Schützenfest, Stefan Berk bedankte sich bei ihm für viele Einsätze. Als Prediger, Organist, Referent war Dr. theol. Ulf Lückel mit großem heimatgeschichtlichen Wissen von Arfeld bis Eslohe quer durch den Kirchenkreis unterwegs und beliebt. Ulf Lückel hat eine Berufung als Pastor der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover erhalten und wirkt nun dort. Als Zusatzauftrag nimmt er eine Lehrtätigkeit an der Leibniz Universität Hannover wahr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben