Gastronomie

Erndtebrück: Große Veränderungen für den Westfälischen Hof

Bald verschwindet der Westfälische Hof von der Marburger Straße.

Bald verschwindet der Westfälische Hof von der Marburger Straße.

Foto: Lisa Klaus / WP

Erndtebrück.  Neuer Name, neue Ideen, neue Adresse: 2023 wird das Erndtebrücker Restaurant „Westfälischer Hof“ als „Mühle Acht“ im Kernort zu finden sein.

Die Tage des Westfälischen Hofs im Kernort Erndtebrücks sind gezählt. Jedoch ist dies in diesem Fall keine schlechte Nachricht, denn der Westfälische Hof wird sich nicht nur verändern, sondern auch vergrößern. Im Februar 2023 soll der Betrieb des Restaurants unter neuem Namen, „Mühle Acht“, im Landhotel Edermühle am Mühlenweg fortgeführt werden.

Die Eröffnung mit regulärem Restaurantbetrieb ist aktuell laut Homepage für Februar 2023 vorgesehen – die Veränderung wird eine 180-Grad-Wende sein von den vergleichsweise kleinen Räumlicheiten an der Marburger Straße an den ruhiger, aber dennoch zentral gelegenen Mühlenweg im Landhotel Edermühle. „Gemütliches Hotel im Landhausstil, moderner Wintergarten, ruhige Terrasse mit Blick auf den Ederauenpark und ein Saal für Feiern und Tagungen bieten wir dort an“, kündigen die Inhaber bereits jetzt auf den sozialen Medien an.

Heißt: Bald schon geht es mit neuem Namen, „kulinarischen Köstlichkeiten und frischen Ideen“ im Herzen Erndtebrücks weiter. Dann sollen dort nicht nur Gastronomie, sondern auch Events möglich sein. Bereits jetzt können sich Interessierte über die Homepage Daten für Hochzeitsfeiern reservieren.

Wichtig für Kunden des Westfälischen Hofes zu wissen: Gutscheine, die im Zeitraum vom 15. Januar 2018 bis zum 30. November 2022 im Westfälischen Hof erworben wurden, behalten laut Homepage ihre Gültigkeit und können ab 2023 auch in der Mühle Acht eingelöst werden.

Lesen Sie auch: Wittgenstein: Gastronomen müssen Speisekarten ändern

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wittgenstein

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER