Preis-Verleihung

Erndtebrück: Preis für Klimaschutz wird verliehen

Die Gemeinde Erndtebrück nimmt  Bewerbungen für den Klimaschutzpreis  entgegen.

Die Gemeinde Erndtebrück nimmt Bewerbungen für den Klimaschutzpreis entgegen.

Foto: Gemeinde Erndtebrück

Erndtebrück.  Energiesparer oder Umweltfreund: Die innogy SE und die Gemeinde suchen besondere Projekte. Bis zum 31. Juli können sie eingereicht werden.

Klimaschützer, Recycling-Spezialist, Energiesparer oder Umweltfreund - Die innogy SE und die Gemeinde Erndtebrück suchen auch im Jahr 2020 ganz besondere Projekte. Wer in diesem Jahr ein Projekt umsetzen möchte, oder umgesetzt hat, kann sich für den Klimaschutzpreis 2020 bewerben.

Eingereicht werden können Projekte, die lokale Maßnahmen zur Umweltbildung oder den Klimaschutz unterstützen, oder zum sich zum Beispiel mit Themen wie Elektromobilität, klimaschonender Beleuchtung oder auch der Schaffung von Grünfläche auseinandersetzen. Der Klimaschutzpreis wird für Aktionen oder Projekte verliehen, die in besonderem Maße zum effizienten Einsatz von Energie und zur Erhaltung natürlicher oder zur Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen in der Gemeinde Erndtebrück beitragen. Honoriert werden die besten Projekte von der innogy SE mit einem Geldpreis.

Einzelinitiativen und Gemeinschaftsaktionen

Bewerben kann sich jede natürliche oder juristische Person, Personengruppe, Arbeitsgemeinschaft und Institution (z.B. Unternehmen, Vereine, Schulen und Initiativen), die in der Gemeinde Erndtebrück eine Maßnahme aktiv umgesetzt hat. Mitmachen können Einzelinitiativen oder auch Gemeinschaftsaktionen.

Die Bewerbungsunterlagen können bis zum 31. Juli 2020 schriftlich bei der Gemeinde Erndtebrück, Fachbereich IV, Talstraße 27, 57339 Erndtebrück, eingereicht werden. Die komplette Ausschreibung kann unter http://www.erndtebrueck.de/Rathaus/Aktuelles eingesehen werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben