Freizeitangebot

Erndtebrücker Zentrum bekommt ein neues Tanzstudio

Lilija Fischer (links) und ihre Schwester Tatjana Neigum.

Foto: Horst Zepp

Lilija Fischer (links) und ihre Schwester Tatjana Neigum. Foto: Horst Zepp

Erndtebrück.   Lilija Fischer eröffnet ab Juni ein Tanzstudio im Erndtebrücker Zentrum. Ihr Angebot reicht von Ballett bis Piloxing-Workouts.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Lilija Fischer ist in Erndtebrück schon jetzt keine Unbekannte mehr, gibt sie doch bereits seit einem dreiviertel Jahr im Fitness Point jeden Dienstag Tanzkurse für Kinder. Da der Zulauf an Aktiven sich stetig gesteigert hat, wurden die Räumlichkeiten zu eng, so dass die Tanzlehrerin sich nach einer anderen Möglichkeit umsehen musste.

Standort: früheres „Café Mucke“

Diese war bald gefunden und Lilija Fischer wurde sich mit den Investoren des ehemaligen „Café Mucke“ schnell einig. Wer zur Zeit die Bergstraße hinauf fährt, kann es bereits sehen und lesen: die Umbauarbeiten für ein Tanzstudio mit ansprechendem Ambiente sind in vollem Gang, die Trainerin ist als Mieterin unabhängig.

Voraussichtlich ab Anfang Juni kann es dann losgehen: Kinder ab eineinhalb Jahren und Erwachsene jeden Alters können sich dann im Tanzstudios Fischer verausgaben. Tanz, Fitness, Spaß und Musik stehen im Mittelpunkt, immer abgestimmt auf die jeweilige Altersgruppe; Ziel ist es, Körper und Geist zu fördern und zu fordern.

Der Tanzpädagogin und ihrem Team liegt besonders die kindgerechte Entwicklung und Motorik-Schulung am Herzen. Daher wird der Fokus auch auf den Kindertanz gesetzt, aber auch Zumba, Piloxing oder Disco Fox sollen nicht zu kurz kommen. Das Besondere: Lilija Fischer wurde im russischen Staatsballett ausgebildet und kann mit ihren 31 Jahren schon auf eine 25-jährige Tanzerfahrung zurückblicken. Deswegen gehören auch Ballettkurse zu ihrem Repertoire – sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Eltern, die ihre Kinder zum Tanzkurs bringen müssen übrigens nicht gleich wieder nach Hause fahren. Im Studio gibt’s genügend Kaffee und die Möglichkeit, sich mit anderen Eltern austauschen zu können.

Auftritt bei „Nacht der Nächte“

Wer sich davon überzeugen möchte, was die Kinder in den verschiedenen Altersgruppen jetzt schon bei Lilija Fischer gelernt haben, seien zwei Veranstaltungen zu empfehlen: am 29. April in der City Galerie Siegen und am 30. April in Erndtebrück im Rahmen der „Nacht der Nächte“. „Die Vorfreude nach der langen Übungsphase ist bei den Kindern riesig und man will es allen zeigen, was man drauf hat“, so Fischer.

Alleinstellungsmerkmal im Umkreis

Mit einem derartigen Angebot hat Lilija Fischer – deren Mann übrigens gebürtiger Erndtebrücker ist – ein Alleinstellungsmerkmal in Erndtebrück. Die Ederstadt wird dadurch ein Stück bunter und rhythmischer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik