Großes Fest zum Ferienende

Finale des WP-Sommerrätsels in Bad Berleburg

Hall

Hall

Foto: Privat

Wittgenstein/Bad Berleburg.  Die Sommernachtsparty im Bad Berleburger Rathausgarten ist der perfekte Rahmen: 30 Wochengewinner haben noch einmal die Chance auf tolle Preise

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Finale oho, Finale oho. Das Wittgensteiner Sommerrätsel 2019 biegt auf die Zielgerade ein. Am Mittwochnachmittag hat die Heimatzeitung die letzten fünf Wochengewinner unseres Spiels „Wir schätzen Wittgenstein“ gezogen. Damit ist aber noch nicht Schluss: Am kommenden Samstag, 24. August, lädt die Westfalenpost alle 30 Wochengewinner samt je einer Begleitperson zur Finalziehung bei der Sommernachtsparty im Bad Berleburger Rathauspark ein.

Drei Schecks für Vereine

Dort wartet neben Freigetränken und Essen für unsere Gäste, gute

Musik von der Nachwuchsband Rayquasa aus Erndtebrück und JimButton’s dann die Chance auf weitere Gewinne. Die Finalrundenteilnehmer können ihren Wittgensteiner Lieblingsverein unterstützen. Die Sparkasse Wittgenstein sponsert drei mal 250 Euro für die Jugendarbeit in den Wittgensteiner Vereinen. Es warten aber auch noch zwei individuelle Preise auf die Teilnehmer: Der Jugendförderverein Bad Berleburg verlost einen Materialgutschein im Wert von 150 Euro, für den man eines der Großspielgeräte oder den Bus des Vereins mieten kann. Die Westfalenpost lobt zudem einmal zwei Eintrittskarten für den Auftritt von Comedian Bülent Ceylan am 19. Oktober in Hagen aus.

Teilnahmebedingungen

Wichtig ist: Nur die anwesenden Finalrundenteilnehmer haben die Chance auf diese weiteren Preise für sich und ihren Lieblingsverein. Die Sommernachtsparty startet bereits um 18 Uhr. Bis um 19.45 können sich die Wochengewinner am Kassenstand anmelden. Dort erhalten Sie auch Becher und Wertmarken für sich und ihre Begleitperson. Die Finalziehung findet dann gegen 20 Uhr auf der Bühne statt.

Die Gewinner der 6. Runde

So, jetzt aber noch zur finalen Auflösung der sechsten und letzten Rätselfrage: Bad Berleburg ist flächenmäßig die zweitgrößte kreisangehörige Stadt in NRW. Aber wie groß ist Wittgenstein im Vergleich?

Zur Auswahl standen wie gewohnt drei Lösungen. Richtig war aber nur eine. Und die haben auch die 106 richtigen Einsender gewusst.


468 Quadratkilometer groß ist Wittgenstein und damit etwas größer als Zerbst in Sachsen-Anhalt. Berlin, das ebenfalls zur Auswahl stand, ist mit 891 Quadratkilometern noch deutlich größer, die Millionenstadt Köln mit nur rund 405 aber deutlich kleiner.

Der Gutschein für das Oktoberfest im Jagdhof Glashütte geht an Dieter Christmann aus Banfe. Für die große Finalziehung am Samstag hat er als Lieblingsverein den Kneipp Verein Bad Laasphe angegeben. Der Rewe-Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro geht an Werner Strack aus Raumland (Ortsheimatverein Schieferschaubergwerk Raumland).

Der Gutschein für einen Grill und die dazugehörige Holzkohle des Hagebau-Marktes in Bad Berleburg geht an Inge Lorke aus Bad Laasphe (Förderverein Freibad Bad Laasphe). Die Familienkarte der Wisent-Wildnis hat gewonnen: Rolf Born (Fredensborg Ring Bad Berleburg).

Den Gutschein für eine Kiste Bosch-Bier geht an Maik Stremmel aus Arfeld (Tractorpulling Berghausen).

Die Preise liegen am Samstag bei der Finalziehung bereit oder können ab kommenden Montag ab 10 Uhr in der Lokalredaktion der Westfalenpost, Poststraße 17 in Bad Berleburg, abgeholt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben