Netzausbau

Förderung für Fernwärme in Bad Laasphe nutzen

Die Verlegung einer neuen Fernwärmeleitung bedeutet für Anlieger, sich kostengünstig an das Netz anschließen zu lassen. BL-E empfiehlt, sich jetzt zu informieren.

Die Verlegung einer neuen Fernwärmeleitung bedeutet für Anlieger, sich kostengünstig an das Netz anschließen zu lassen. BL-E empfiehlt, sich jetzt zu informieren.

Foto: Eberhard Demtröder

Bad Laasphe.   Bad Laaspher-Energie erweitert ihr Netz in der Altstadt und informiert Neukunden. Anschlüsse zu einem späteren Zeitpunkt können teurer werden. 

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Fernwärmenetz in Bad Laasphe wird erweitert. Nachdem die Bad Laaspher-Energie GmbH (BL-E) das Netz in den Bereichen zwischen Kurstraße und Wehrstraße, Feldstraße und Mühlenstraße, Steinackerstraße und Max-Präger-Weg sowie bereits einen Teilabschnitt im westlichen Teil der Königstraße verlegt hat, beginnen in Kürze die Leitungsverlegungen im Bereich der Altstadt. Hier wird das Leitungsnetz zukünftig im Bereich Königstraße, Mauerstraße, Brunnenstraße, Steinweg und Wallstraße verlaufen.

Die Verlegung einer neuen Fernwärmeleitung bedeutet für Anlieger auch immer die Chance, sich kostengünstig an das Netz anschließen zu lassen. Dies gilt in Bad Laasphe insbesondere, da derzeit die Neukunden der BL-E von der zeitlich begrenzten Förderung der örtlichen Fernwärme profitieren können. Nachträgliche Anschlüsse können zu den jetzigen Konditionen nicht mehr angeboten werden.

Info-Point in der Königstraße

Die BL-E bittet interessierte Bürger, sich schnellstmöglich zu melden, damit sie noch in die bereits bestehende Planung eingebunden werden können. Die Dringlichkeit besteht nicht nur auf Kundenseite hinsichtlich der Preisgestaltung, auch die BL-E braucht Klarheit, um Bauverzögerungen durch spätere Materiallieferungen zu vermeiden und die Bauarbeiten nicht unnötig zu verlängern.

Um mit den Bürgerinnen und Bürgern im Dialog zu bleiben, richtet die BL-E im Bereich der Königstraße einen Infopoint ein. Dort wird regelmäßig über den Fortschritt der Bauarbeiten informiert. Die BL-E bittet alle betroffenen Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Hier gibt es weitere Informationen aus dem Kreis Wittgenstein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben