Wohnungen

Gemeinde Erndtebrück sucht Wohnungen für Geflüchtete

Rathaus Erndtebrück

Rathaus Erndtebrück

Foto: Lisa Rita Klaus / WP

Die Gemeinde Erndtebrück erwartet in den nächsten Wochen Familiennachzüge von bisher allein eingereisten Asylbewerbern.

Erndtebrück. Die Gemeinde Erndtebrück erwartet in den nächsten Wochen Familiennachzüge von bisher allein eingereisten Asylbewerbern, die aufgrund der inzwischen erfolgten Anerkennung nun ihre Familien einreisen lassen dürfen. Diese Personen haben überwiegend eine Wohnsitzauflage, sind also zumindest eine Zeit lang an Erndtebrück als Wohnort gebunden.

Es werden private Mietwohnungen gesucht, die Wohnraum für diese Familien bieten, da gerade in Privatwohnungen die Integration der Flüchtlinge, vor allem der Kinder, deutlich schneller gelingt. Die Gemeinde wäre Mieterin der Wohnungen, wird also selbst den Mietvertrag unterzeichnen und die Miete zahlen.

Wer eine Wohnung vermieten möchten, wendet sich bitte an die Gemeinde Erndtebrück, Talstraße 27, 57339 Erndtebrück, Birgit Schneider, 02753/605-160, E-Mail: b.schneider@erndtebrueck.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben