Glückwünsche

Günther Hirschhäuser wird 85 Jahre alt

Günther Hirschhäuser (links) wird heute 85 Jahre alt. Das Bild zeigt ihn beim Erntedankfest auf dem Bad Berleburger Marktplatz.

Günther Hirschhäuser (links) wird heute 85 Jahre alt. Das Bild zeigt ihn beim Erntedankfest auf dem Bad Berleburger Marktplatz.

Foto: Westfalenpost

Bad Berleburg.   Ehrenvorsitzender des Verkehrs- und Heimatvereins ist ein Mann für den Traditionen und internationale Freundschaften sehr wichtig sind.

Günther Hirschhäuser wird heute 85 Jahre alt. Der Bad Berleburger hat sich vielfältig um die Menschen, Vereine und Politik seiner Heimatstadt verdient gemacht. Hirschhäusers Name ist neben vielem anderem mit zwei Begriffen verbunden: Tradition und internationale Freundschaften.

Als Vorsitzender des Verkehrs- und Heimatvereins Bad Berleburg hat er Handel und Vereine zusammengebracht und den Bad Berleburger Wollmarkt mit aus der Taufe gehoben. Anlässlich des 30. Wollmarktes in 2019 erinnerte sich der Jubilar an die Anfänge: „Wir wollten etwas für den Tourismus in der Stadt tun, aber uns war auch daran gelegen, Gäste aus dem Sauerland und Hessen hierher zu holen, um Wirtschaftsförderung auch für unseren Einzelhandel zu betreiben.“

Das ist Hirschäuser nachhaltig gelungen. Ein Kunstgriff war dabei auch die Wahl eines prominenten Schirmherrn für den Markt. In diesem Jahr war der Vorsitzende des dänischen Berleburg-Klubben, Ole Holde. Den ehemaligen Bürgermeister von Fredensborg und Hirschhäuser verbindet die deutsch-dänische Städtepartnerschaft zwischen Bad Berleburg und Fredensborg.

Mehr als 40 Jahre, bis 2012, gehörte Hirschhäuser zum Vorstand des Fredensborg Rings, war dessen Mitbegründer und ist ein Motor dieser internationalen Partnerschaft. Genauso hat er die deutsch-ungarische Freundschaft vorangebracht und mit dem Bürgermeister von Zalabaksa, Otto Horvath, auch einen ungarischen Politiker zum Wollmarkt-Schirmherr gemacht.

Zahlreiche politische Ämter

Hirschhäuser war darüber hinaus auch in zahlreichen politischen Ämtern aktiv: Von 1979 bis 1989 war er Ratsmitglied, ab 1984 als Mitglied der FDP-Fraktion. Von 1979 bis 1984 war er Ausschussvorsitzender des Beschwerdeausschusses, Mitglied im Ausschuss für Planung, Wirtschaft und Verkehr, im Personalausschuss und verschiedenen anderen Gremien. Von 2009 bis 2014 war Hirschhäuser dann sachkundiger Einwohner für die FDP-Fraktion.

Darüber hinaus hat er sich im Vorstand des Einzelhandelsverbandes Südwestfalen und in der Arbeiterwohlfahrt engagiert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben