Freibad-Saison

Hitzewelle: Wittgensteiner Freibäder sind sehr gut besucht

Bereits vor den Ferien verbringen viele Schüler die Nachmittage in den Freibädern Wittgensteins – so wie hier im Rothaarbad in Bad Berleburg.

Bereits vor den Ferien verbringen viele Schüler die Nachmittage in den Freibädern Wittgensteins – so wie hier im Rothaarbad in Bad Berleburg.

Foto: peter kehrle / WP

Wittgenstein.  Freibäder in Bad Berleburg und Bad Laasphe sind dieser Tage sehr beliebt: Nachmittags ist es richtig voll. Aktuelle Öffnungszeiten gibt es hier.

Die Resonanz der ersten heißen Tage in den Freibädern der Region war erwartungsgemäß positiv. So ist Raimund Wolf, Teamleiter des Rothaarbads in Bad Berleburg, bisher „sehr zufrieden“: An den Vormittagen sei es bereits gut besucht gewesen; an den Nachmittagen werde es sehr voll werden.

Für die kommenden Tage spricht Wolf eine gute Prognose aus. Auch Reimar Badstübner, Badleiter des Freibads in Feudingen, macht sich um zahlreiche Besucher in den nächsten Tagen keine Sorgen: „Das wird voll hier.“ Bei 26 Grad Wassertemperatur sei dies aber auch kein Wunder, fügt er an.

Er bestätigt ebenfalls, dass der Hauptbetrieb ab 15 Uhr losgehe – das scheint ausreichend für die meisten Freibadbesucher, denn: Die meisten Badegäste würden laut Badstübner ohnehin nicht länger als drei bis vier Stunden in der Hitze im Freibad verweilen. Dass die Schüler hitzefrei haben könnten, konnten die Freibäder noch nicht feststellen. So seien zwar auch um die Mittagszeit schon einige Schüler da, auffällig viele am Vormittag seien es aber aktuell noch nicht.

Weitere aktuelle Nachrichte, Bilder und Videos aus Wittgenstein finden Sie hier.

Übrigens: Uns gibt es auch auf Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben