Breitbandversorgung

Internetstörung in Erndtebrück ist behoben

Rote Signallämpchen zeigen, dass das Unternehmen keinen Zugriff auf Internet, hat.

Rote Signallämpchen zeigen, dass das Unternehmen keinen Zugriff auf Internet, hat.

Foto: Dickel, Lars-Peter / WP

Erndtebrück.  Der Schaden ist inzwischen behoben, sagt Westnetz. 800 Haushalte waren betroffen

Viele Haushalte und Unternehmen in Wittgenstein, vor allem in Erndtebrück, waren seit Montag von einer massiven Störung des Internets betroffen. Wie Westnetz mitteilt, ist die Störung seit 15.40 Uhr am Mittwoch behoben. Laut Unternehmenssprecher Christoph Brombach waren 800 Adressen, auch in Hilchenbach-Hadem und Vormwald, betroffen. Ursache war eine Störung auf der sogenannten „Backbonetrasse“ in Richtung Frankfurt des überregionalen Breitbandnetzbetreibers. „Es handelt sich hierbei um die Einspeisung in unseren zentralen Übergabepunkt in Erndtebrück. Hier war die Aktivtechnik gestört und zum anderen war die Strecke zwischendrin beschädigt worden, was aber vorher schon repariert war“, so Brombach.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben