Förderprogramme

Knapp 1,5 Millionen Euro für Dörfer in Siegen-Wittgenstein

Lesedauer: 2 Minuten
Elterninitiative will Spielplatz in Wemlighausen (Auf der Heide) erneuern und will die Öffentlichkeit über ihre Planungen informieren.

Elterninitiative will Spielplatz in Wemlighausen (Auf der Heide) erneuern und will die Öffentlichkeit über ihre Planungen informieren.

Foto: Mark Simon Wolf

Siegen-Wittgenstein.  In Wittgenstein profitiert Bad Berleburg gleich mit mehreren Projekten vom Dorferneuerungsprogramm

In diesem Jahr kann die Landesregierung Nordrhein-Westfalen für die Dorferneuerung 28,5 Millionen Euro in 145 Dörfern bewilligen. Das geht aus einer Pressemitteilung der

Gefördert werden demnach 344 Ideen für die Dorferneuerung für zukunftsfähige Orte und Ortsteile bis zu 10.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Besonders die herausfordernden Monate der Corona-Pandemie zeigten, wie wichtig der öffentliche Raum und generationenübergreifende Orte des gesellschaftlichen Zusammenlebens und damit auch des gelebten Zusammenhalts sind.

„Dörfer und dörflich geprägten Kommunen sind Heimat, Lebens- und Wirtschaftsräume für nahezu die Hälfte der Einwohner in NRW. Auch in diesem Jahr erhalten unsere Kommunen in Siegen-Wittgenstein wieder Unterstützung vom Land, um ihre dörflichen Strukturen zu stärken und ortsbildprägende Gebäude zu sichern. Damit unsere Dörfer weiterhin starke und attraktive Orte des Miteinanders und Zusammenseins bleiben“, teilt die CDU-Landtagsabgeordnete Anke Fuchs-Dreisbach mit.

„Die Mittel sind ein weiterer wichtiger Baustein für eine nachhaltige Entwicklung der Ortschaften in unserer Stadt der Dörfer“, erklärte Bernd Fuhrmann. Der Bürgermeister der Stadt Bad Berleburg war über die Bewilligung der Mittel erfreut. „Dass die Mittel bewilligt wurden, ist ein Beleg dafür, dass die strategische Ausrichtung der Stadt weitere Früchte trägt. Da ist in allen Bereichen gute Arbeit geleistet worden, gerade auch mit Blick auf den Austausch zwischen Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern und dem Fachbereich Planen, Bauen, Wohnen der Stadt Bad Berleburg“, betonte Bernd Fuhrmann.

Die Projektförderungen

Folgende Projekte profitieren im von der Dorferneuerung:

Bad Berleburg: Gesamtförderung 109.000 €

Richstein: 34.000 € für die Gestaltung eines multifunktionalen Dorf- und Festplatzes zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität.

Wemlighausen: 14.000 € für die Weiterentwicklung eines Spielplatzes zu einem multifunktionalen Dorfplatz zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität.

Außerdem erhalten drei private Empfänger insgesamt 61.000 € für die Sanierung und Sicherung alter Fachwerkhäuser und ortsbildprägenden Gebäuden.

Antragsfrist läuft

Auch für das kommende Jahr können bereits Fördergelder beantragt werden: Die Antragsfrist für das Programm „Dorferneuerung 2022 inklusive Sonderaufruf Feuerwehrhäuser in Dörfern 2022“ endet am 30. September 2021. Das Programm wird im Frühjahr 2022 veröffentlicht werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben