Corona aktuell

Wittgenstein: Inzidenzwert im Kreis steigt weiter an

Lesedauer: 9 Minuten
Wie geht der Schnelltest für zuhause und was sagt er aus?

Wie geht der Schnelltest für zuhause und was sagt er aus?

Selbsttests für zuhause sind nun im Handel erhältlich. Wie funktionieren diese Tests und wie sind die Ergebnisse zu bewerten? Ein Selbstversuch.

Beschreibung anzeigen

Corona in Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück: Der Inzidenzwert ist weiter angestiegen. Er liegt aktuell bei 18.1

  • Der Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert-Koch-Institut (RKI) am Dienstag (Stand 0 Uhr) liegt bei 18,1. Am Montag war er noch bei 17,3 gewesen und konnte am Freitag aufrgund einer Störung nicht aktualisiert werden.
  • Insgesamt 179 Menschen sind im Kreis Siegen-Wittgenstein bereits mit oder an einer Corona-Infektion gestorben.
  • Das Impfzentrum Siegen-Wittgenstein ist weiterhin in Betrieb. Alle Informationen finden Sie hier.
  • Keine Nachrichten aus Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück verpassen: Hier zum Newsletter anmelden!

Dieses Corona-Newsblog aktualisieren wir fortlaufend. Den Corona-Ticker für NRW lesen Sie hier, die Übersicht für Deutschland hier.

Update 3. August: Es gab zwar am Montag in Wittgenstein keine Neuansteckungen mit dem Corona-Virus. Dennoch ist die Inzidenz kreisweit erneut angestiegen. Sie steht laut Robert-Koch-Institut am Dienstag bei 18,1. Der Kreis Siegen-Wittgenstein befindet sich derzeit in der Inzidenzstufe „0“ – das Land Nordrhein-Westfalen in der Inzidenzstufe „1“.

Insgesamt hat es vier neue Fälle im südlichen Siegerland gegeben. In allen vier Fällen wurde ein positiver Schnelltest von einem PCR-Test bestätigt. Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 294 Personen in häuslicher Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.853 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.590 sind wieder genesen, 179 verstorben.

Aktuell infiziert sind 84 Personen. Davon sind vier in Bad Laasphe und eine in Erndtebrück gemeldet. In Bad Berleburg gibt es aktuell keine Fälle. Derzeit müssen zwei Personen aus Siegen-Wittgenstein stationär in einem Krankenhaus behandelt werden

Update 2. August: Das Infektionsgeschehen in Wittgenstein bleibt konstant. Einem neuen Infektionsfall in Erndtebrück steht eine genesene Person in Bad Berleburg gegenüber. In Bad Laasphe gab es keine Veränderungen. Aber: Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt aktuell bei 17,3. IN einem Fall haben auch die Tests bei Reiserückkehrern zu eine infizierte Person herausgefiltert.

Infektionsgeschehen

Dem Kreisgesundheitsamt wurden von Freitag bis Sonntag 19 neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten übers Wochenende 14 Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Von den neuinfizierten Personen hatten neun Personen Kontakt zu einem bereits bekannten Covid-19-Fall. Drei Personen wurden nach dem Auftreten von Symptomen beim Hausarzt positiv getestet und in sechs weiteren Fällen wurde ein positiver Schnelltest durch einen PCR-Test bestätigt. Darüber hinaus ist eine Person nach der Rückkehr von einer Reise positiv getestet worden.

Quarantäne-Zahlen

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 273 Personen in häuslicher Quarantäne. In Wittgenstein sind es 5. Vier leben in Bad Laasphe, eine in Erndtebrück. Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.849 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.590 sind wieder genesen, 179 verstorben. Aktuell infiziert sind 80 Personen.

Impfbericht

In Siegen-Wittgenstein wurden laut Kassenärztlicher Vereinigung Westfalen Lippe mindestens 176.342 (64,01 Prozent) Erst- und 132.782 (48,20 Prozent) Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind mindestens 149.931 (54,42 Prozent) Personen vollständig geimpft (Stand: Montag, 0 Uhr). Die Impfungen von Betriebs- und Privatärzten sind nicht enthalten. Diese Impfmeldungen liegen ausschließlich dem Robert-Koch-Institut vor und werden nur auf Länderebene veröffentlicht.

Mutationen

Bisher wurde bei 3273 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die Alpha-Mutation, bei einer Person die Beta-Mutation, bei 19 weiteren Personen die Gamma-Mutation und bei 87 Personen die Delta-Mutation nachgewiesen.

Update 30. Juli: Dem Kreisgesundheitsamt wurden gestern 13 neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten vier Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Im Altkreis Wittgenstein gibt es keine Neuinfektionen. Aufgrund einer technischen Störung beim RKI können wir die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein zum jetzigen Zeitpunkt nicht angeben. Der Kreis Siegen-Wittgenstein befindet sich derzeit in der Inzidenzstufe „0“ – das Land Nordrhein-Westfalen in der Stufe „1“.

Update 29. Juli: Dem Kreisgesundheitsamt wurden am Donnerstag (Stand: 0 Uhr) sechs neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnte eine Person als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Was den Altkreis Wittgenstein betrifft – so wurden weder Neuinfektionen noch genesene Personen gemeldet. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 11,2.

Update 28. Juli: Dem Kreisgesundheitsamt wurden am Mittwoch (Stand: 28. Juli, 0 Uhr) zehn neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten fünf Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Im Altkreis Wittgenstein jedoch wurden weder Neuinfektionen noch Genesene gemeldet. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 10,1.

Update 27. Juli: Diesmal ist es ein Genesener in Erndtebrück, den das Kreisgesundheitsamt für Wittgenstein meldet. Damit sinkt die Zahl der aktuell Erkrankten in Erndtebrück auf null. In Bad Laasphe sind es weiterhin vier, in Bad Berleburg einer.

Situation kreisweit

Dem Kreisgesundheitsamt wurden zwei neue Corona-Fälle gemeldet. In beiden Fällen wurden positive Schnelltests durch PCR-Tests bestätigt. Außerdem konnte eine Person aus Erndtebrück als genesen aus der Überwachung entlassen werden. Aktuell infiziert sind 56 Personen. Die momentane 7-Tage-Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei 9,0 – und ist damit leicht gesunken.

Lesen Sie auch: Corona in Siegen: Impfzentrum drei Tage lang geschlossen

Testergebnisse

Bisher wurde bei 3273 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die Alpha-Mutation, bei einer Person die Beta-Mutation, bei 19 weiteren Personen die Gamma-Mutation und bei 70 Personen die Delta-Mutation nachgewiesen.

Krankenhaus

Derzeit muss eine Person aus Siegen-Wittgenstein intensivmedizinisch im Krankenhaus behandelt werden, dazu kommt eine weitere Person aus einem Nachbarkreis.

Quarantäne

In häuslicher Quarantäne befinden sich momentan kreisweit 191 Personen.

Lesen Sie auch: Wittgenstein: Land NRW macht Weg für Kinderimpfungen frei

Impfbericht

In Siegen-Wittgenstein wurden laut Kassenärztlicher Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) im Impfzentrum, in Krankenhäusern und Arztpraxen sowie von mobilen Teams insgesamt mindestens 174.843 (63,47 Prozent) Erst- und 126.683 (45,98 Prozent) Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind mindestens 143.773 (52,19 Prozent) Personen vollständig geimpft (Stand: Dienstag, 0 Uhr). Die Impfungen von Betriebs- und Privatärzten sind in den angegebenen Zahlen nicht enthalten. Diese Impfmeldungen liegen ausschließlich dem Robert-Koch-Institut vor und werden nur auf Länderebene veröffentlicht.

Aktuelle Bilanz

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.801 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.566 sind wieder genesen, 179 verstorben.

Update 26. Juli: Einen neu Infizierten meldet das Kreisgesundheitsamt für Bad Laasphe. Damit liegen die Zahlen der aktuell Erkrankten nun bei vier in Bad Laasphe und je einem in Bad Berleburg und Erndtebrück.

Situation kreisweit

Dem Kreisgesundheitsamt wurden von Freitag bis Sonntag neun neue Corona-Fälle gemeldet. Außerdem konnten übers Wochenende zwölf Personen als genesen aus der Überwachung entlassen werden. Aktuell infiziert sind 55 Personen. Die momentane 7-Tage-Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei 9,4 – und ist damit leicht angestiegen.

Lesen Sie auch: Corona-Rangliste: Zahlen steigen, Impfbereitschaft nimmt ab

Testergebnisse

Von den neu infizierten Personen hatte eine Person Kontakt zu einem bereits bekannten Covid-19-Fall. Sechs Personen wurden nach dem Auftreten von Symptomen beim Hausarzt positiv getestet – und in einem weiteren Fall wurde ein positiver Schnelltest durch einen PCR-Test bestätigt. Darüber hinaus ist eine Person nach der Rückkehr von einer Reise positiv getestet worden. Bisher wurde bei 3273 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die Alpha-Mutation, bei einer Person die Beta-Mutation, bei 19 weiteren Personen die Gamma-Mutation und bei 68 Personen die Delta-Mutation nachgewiesen.

Krankenhaus

Derzeit müssen zwei Personen aus Siegen-Wittgenstein stationär im Krankenhaus behandelt werden, eine davon intensivpflichtig.

Quarantäne

In häuslicher Quarantäne befinden sich momentan kreisweit 196 Personen.

Lesen Sie auch: Siegen: Polizei und Ordnungsamt räumen den Rathausplatz

Impfbericht

In Siegen-Wittgenstein wurden laut Kassenärztlicher Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) im Impfzentrum, in Krankenhäusern und Arztpraxen sowie von mobilen Teams insgesamt mindestens 174.790 (63,45 Prozent) Erst- und 125.427 (45,53 Prozent) Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind mindestens 142.507 (51,73 Prozent) Personen vollständig geimpft (Stand: Montag, 0 Uhr). Die Impfungen von Betriebs- und Privatärzten sind in den angegebenen Zahlen nicht enthalten. Diese Impfmeldungen liegen ausschließlich dem Robert-Koch-Institut vor und werden nur auf Länderebene veröffentlicht.

Aktuelle Bilanz

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.799 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.565 sind wieder genesen, 179 verstorben.

Aktuelle Nachrichten aus Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück

Unsere Lokalredaktion hält Sie bei der Entwicklung in Wittgenstein auf dem Laufenden: Wie reagieren Behörden? Was bedeuten die Corona-Maßnahmen für das öffentliche Leben? Welchen Auswirkungen haben die Einschränkungen auf die Schulen oder die Wirtschaft?

Sie wollen keine Nachricht aus Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück mehr verpassen? Auf der Stadtseite finden Sie stets die aktuellen Informationen aus Wittgenstein.

Die Lokalredaktion finden Sie auch auf Facebook.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wittgenstein

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben