Corona aktuell

Corona Wittgenstein: Aktuell keine neuen Infektionen

Virologe Dittmer: Schweden ist den falschen Weg gegangen

Virologe Dittmer beantwortet Fragen zur aktuellen Lage. Unter anderem geht es um Antigen-Tests vor Weihnachten, Übersterblichkeit und Schweden.

Beschreibung anzeigen

Wittgenstein.  Corona in Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück: Das RKI meldet am Dienstag einen Inzidenzwert von 171,5. Die Corona-Lage im Überblick.

  • Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt der Sieben-Tage-Inzidenzwert laut Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwoch (Stand 0 Uhr) bei 171,5 (Montag: 170,4). Kreisweit wurden 19 neue Corona-Fälle bekannt.
  • Derzeit befinden sich kreisweit 3677 (Vortag: 3977) Personen in häuslicher Quarantäne.
  • Corona in Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück: Für die Bürgerinnen und Bürger gelten diese Regeln: der Überblick .

Dieses Corona-Newsblog aktualisieren wir fortlaufend. Den Corona-Ticker für NRW lesen Sie hier , die Übersicht für Deutschland hier .

Update 2. Dezember: Für den Altkreis Wittgenstein meldet das gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein am Mittwochmorgen keine neuen Infektionsfälle. Stattdessen wurden in Bad Berleburg vier und in Erndtebrück drei Personen als genesen eingestuft. In Bad Berleburg gibt es aktuell 17 Krankheitsfälle, in Bad Laasphe 11 und in Erndtebrück 7.

Von den insgesamt 19 neu infizierten Personen im Kreisgebiet wurden 12 beim Hausarzt mit Symptomen getestet, vier bei Aufnahme in ein Krankenhaus und drei standen in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 3.677 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 3.161 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 2.354 sind wieder genesen, 16 verstorben. Aktuell infiziert sind 791 Personen. Aktuell müssen 20 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, acht davon intensivpflichtig.

Update 1. Dezember: Fünf neue Corona-Fälle meldet das Kreisgesundheitsamt allein für den Altkreis Wittgenstein – vier in Bad Berleburg und einer in Bad Laasphe. In der Lahnstadt konnte zugleich eine Person als genesen aus der Überwachung entlassen werden, kreisweit sind es übrigens 33. Damit steigt die Zahl der aktuell Erkrankten in Bad Berleburg auf 21 – und liegt weiterhin in Bad Laasphe bei elf sowie in Erndtebrück bei zehn.

Inzwischen ist auch eine Wittgensteiner Schule von Corona betroffen: Das Gesundheitsamt stellte im Bad Berleburger Johannes-Althusius-Gymnasium einzelne Schüler der Klasse 7a unter Quarantäne. Sie gilt darüber hinaus für zwei Kitas, eine Schule und ein Berufskolleg im Siegerland.

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gibt es außerdem einen weiteren Todesfall im Kreisgebiet zu beklagen: Eine Seniorin aus Neunkirchen ist am Montag verstorben.

Update 30. November: Drei Neuinfizierte gegenüber neun Genesenen meldet das Kreisgesundheitsamt für Wittgenstein. In Bad Berleburg liegt das Verhältnis bei 1:5, in Bad Laasphe bei 2:2 und in Erndtebrück bei 0:2. Damit liegen die Zahl der aktuell Erkrankten derzeit in Bad Berleburg bei 17, in Bad Laasphe bei elf und in Erndtebrück bei zehn.

Im benachbarten Siegerland hat das Kreisgesundheitsamt aufgrund einzelner Covid-19-Fälle Teile von insgesamt 16 Gemeinschaftseinrichtungen unter Quarantäne gestellt, darunter elf Schulen, drei Kitas und zwei Berufskollegs. In Wittgenstein ist von solchen Maßnahmen keine Einrichtung betroffen.

Eine Seniorin aus Neunkirchen und ein Senior aus Netphen sind am Samstag verstorben.

Update 29. November: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt dem Robert-Koch-Institut zufolge bei 173,7 (Vortag: 191,0). Bis 0 Uhr wurden 55 neue Fälle übermittelt. Seit Beginn der Pandemie wurden 3058 Infektionen gemeldet.

Das RKI meldet zwei weitere Todesfälle im Kreis. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 15.

Update 28. November: Je ein Neuinfizierter in Bad Berleburg und Bad Laasphe, zwei Genesene in der Lahnstadt – das ist am Samstag die Corona-Bilanz für Wittgenstein. Damit liegen die Zahlen der aktuell Erkrankten bei 21 in Bad Berleburg, zwölf in Erndtebrück und elf in Bad Laasphe.

Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle hat das Kreisgesundheitsamt im Bad Laaspher Gymnasium Schloss Wittgenstein einzelne Schüler der EF unter Quarantäne gestellt. Davon betroffen sind auch wieder zahlreiche Kitas und Schulen sowie drei Berufskollegs im Siegerland.

Update 27. November: Vier Neuinfizierte im Altkreis meldet das Kreisgesundheitsamt – jeweils einer in Bad Berleburg und Bad Laasphe sowie zwei in Erndtebrück. Zugleich konnte ein Erndtebrücker als genesen aus der Überwachung entlassen werden – kreisweit sind es 69 Personen. Aktuell erkrankt sind damit in Bad Berleburg 20 Personen, in Bad Laasphe und Erndtebrück jeweils zwölf.

Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle hat das Gesundheitsamt einmal mehr zahlreiche Schulen und Kitas im Siegerland teilweise unter Quarantäne gestellt. Einrichtungen in Wittgenstein sind nicht betroffen.

Von den neu infizierten Personen standen 58 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, 24 wurden mit Symptomen beim Hausarzt getestet und acht bei Aufnahme in ein Krankenhaus. 34 Personen aus dem Kreisgebiet werden aktuell in einem Krankenhaus behandelt, acht davon intensivpflichtig.

Aktuelle Nachrichten aus Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück

Unsere Lokalredaktion hält Sie bei der Entwicklung in Wittgenstein auf dem Laufenden: Wie reagieren Behörden? Was bedeuten die Corona-Maßnahmen für das öffentliche Leben? Welchen Auswirkungen haben die Einschränkungen auf die Schulen oder die Wirtschaft?

Sie wollen keine Nachricht aus Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück mehr verpassen? Auf der Stadtseite finden Sie stets die aktuellen Informationen aus Wittgenstein .

Die Lokalredaktion finden Sie auch auf Facebook .

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben