Angriff

Kugel trifft kleinen Kater „Whisky“ knapp unter dem Auge

Der kleine Kater "Whisky" ist am Samstagabend gegen 23 Uhr im Bereich des  August-Borsig-Weg in Bad Berleburg durch einen Schuss aus einem Luftgewehr unter seinem rechten Auge verletzt worden.

Foto: Privat

Der kleine Kater "Whisky" ist am Samstagabend gegen 23 Uhr im Bereich des August-Borsig-Weg in Bad Berleburg durch einen Schuss aus einem Luftgewehr unter seinem rechten Auge verletzt worden. Foto: Privat

Bad Berleburg.   Aufregung im „Berliner Viertel“ in Bad Berleburg. Der Kater „Whisky“ ist von einer Luftgewehrkugel unter dem rechten Auge getroffen worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Angela Untenecker und ihre Partner Robin Schwierz sind geschockt: „Wer tut so etwas? Wer ist in der Lage, mit einem Luftgewehr auf eine kleine Katze zu schießen“. Die Fragen sind noch nicht beantwortet, und der kleine Kater „Whisky“ hat offensichtlich großes Glück gehabt.

Am späten Samstagabend gegen 23 Uhr muss es passiert sein, berichtet Angela Untenecker unserer Zeitung: Im Bereich des Berliner Viertels, wo „Whisky“ im August-Borsig-Weg sein zu Hause hat, ist der Kater von einer Luftgewehrkugel getroffen worden – knapp unter seinem rechten Auge. Der Tierarzt hat das Diabolo entfernt und die Wunde versorgt.

Kleiner Kater erlitt einen Schock

Aber das zierliche Tier leidet noch und hat offenbar einen Schock. „Whisky ist total scheu geworden, er will gar nicht mehr raus und ist völlig verängstigt,“ schildert sein Frauchen. Angela Untenecker hat natürlich gleich die Polizei informiert und sogar einen Verdacht geäußert.

Strafanzeige aufgenommen

Diesen Hinweisen gehen die Beamten nun nach; denn immerhin ist eine Strafanzeige aufgenommen worden, wie die Leitstelle der Polizei auf Anfrage bestätigt. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02751-9090 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik