Konzert zum Einheitsfeiertag

Musik aus dem glanzvollen Barock in Bad Laasphe

Das Konzert steht wieder unter der Leitung von Johannes Klumpp, der als kreativer Partner des Orchesters regelmäßig ungewöhnliche Programme vom späten Barock bis zur klassischen Moderne entwickelt.

Das Konzert steht wieder unter der Leitung von Johannes Klumpp, der als kreativer Partner des Orchesters regelmäßig ungewöhnliche Programme vom späten Barock bis zur klassischen Moderne entwickelt.

Foto: Klumpp-Web-Galerie

Bad Laasphe.  Kulturring Bad Laasphe als auch die Philharmonie Südwestfalen haben ein neues Programm erarbeitet.

Der Kulturring Bad Laasphe auch diesmal wieder anlässlich des Tages der Deutschen Einheit am Samstag, 3. Oktober, zu einem festlichen Konzert ein. Die Musikfreunde aus Bad Laasphe und Umgebung erwartet um 20 Uhr in der Aula des Städtischen Gymnasiums das Programm „Bach zum Tag der Deutschen Einheit“ mit der Philharmonie Südwestfalen.

Geplant war an diesem Tag, an dem sich die Wiedervereinigung Deutschlands zum 30. Mal jährt, eigentlich ein großes Festkonzert der Philharmonie Südwestfalen unter Mitwirkung einiger bekannter Solisten. Durch dieses Vorhaben hat die Corona-Pandemie einen dicken Strich gemacht; dennoch soll es dieses Konzert nach den jetzigen Planungen voraussichtlich genau ein Jahr später am 3. Oktober 2021 geben.

Neues Programm

Aber sowohl der Kulturring Bad Laasphe als auch die Philharmonie Südwestfalen haben sich in dieser schwierigen Zeit nicht entmutigen lassen und ein hochwertiges „Ersatz“-Programm geplant: Bläser und Streicher der Philharmonie Südwestfalen präsentieren „Glanzvolles Barock“ mit Werken von Georg Friedrich Händel (1685 - 1759), Johann Sebastian Bach (1685 - 1750), Wilhelm Friedemann Bach (1710 - 1784), Carl Philipp Emanuel Bach (1714 - 1788).

Das Konzert steht wieder unter der Leitung von Johannes Klumpp, der als kreativer Partner des Orchesters regelmäßig ungewöhnliche Programme vom späten Barock bis zur klassischen Moderne entwickelt.

Corona-Regeln

Bei der Veranstaltung müssen zum Schutz aller Beteiligten die geltenden Abstandsregeln und Hygienevorschriften eingehalten werden. Die nummerierten Sitzplätze sind mit dem vorgeschriebenen Sicherheitsabstand angeordnet. Besucherinnen und Besucher müssen bis zu Ihrem Sitzplatz einen Mund-/Nasenschutz tragen; außerdem ist es Vorschrift, Name und Adresse anzugeben.

Karten für dieses Musikereignis am 3. Oktober 2020, 20 Uhr in der Aula des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe gibt es im Vorverkauf bei der TKS Bad Laasphe im Haus des Gastes (Wilhelmsplatz 3, Telefon 02752-898) für 20,00 Euro sowie an der Abendkasse für 23,00 Euro; Mitglieder des Kulturrings Bad Laasphe sowie SchülerInnen, StudentInnen oder Auszubildende bekommen eine Ermäßigung.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben