Tiere

Nachwuchs bei frei lebender Wisentherde am Rothaarsteig

Ein Stierkalb – wahrscheinlich von „Araneta“.

Ein Stierkalb – wahrscheinlich von „Araneta“.

Foto: Wolfram Martin

Bad Berleburg.  Die frei lebende Wisentherde in Bad Berleburg hat zu Pfingsten Nachwuchs bekommen. Mindestens zwei Kälber erblickten das Licht der Welt.

Wie bereits im letzten Jahr, als um Pfingsten fünf Wisentkälber geboren wurden, so auch dieses Jahr: Pünktlich zu Pfingsten erblickten die ersten Kälber der frei im Rothaargebirge lebenden Wisente das Licht der „Wisent-Welt am Rothaarsteig“.

Was sich schon Tage vorher am Herdenverhalten andeutete, als sich nämlich einige Kühe von der Herde trennten, wurde jetzt Gewissheit: Mit Sicherheit zwei, womöglich auch drei Kälber sind mit ihren Müttern inzwischen wieder bei der Herde und erfreuen sich anscheinend bester Gesundheit.

Weiterer Wisent-Nachwuchs in den kommenden Tagen erwartet

Ein Kalb konnte der Kuh „Dareli“ und ein weiteres womöglich der Kuh „Araneta“ zugeordnet werden. Aufgrund des Verhaltens weiterer trächtiger Tiere kann in den nächsten Tagen mit weiterem Nachwuchs gerechnet werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben