Nur gemeinsam ist es realisierbar

Projektkonzept „offene Bücherschränke“. In einer Telefonkonferenz haben sich die „Mitmacher“ beim Kulturkeller im Haus des europäischen Versprechens dazu entschlossen, das Notwendige zu unternehmen. Das Projekt: offene Bücherschränke in allen, auch den kleinsten Wittgensteiner Ortschaften als bewusstes Zeichen gegen die Bücherverbrennung durch die Nazis am 10. Mai 1933 zu realisieren. Das geht allerdings nur durch die aktive Mithilfe der Wittgensteiner Bürgerinnen und Bürger, sonst nicht. Es ist eine gemeinsame Aktion gegen das Vergessen, die getragen wird von der Einwohnerschaft des jeweiligen Dorfes oder der Ortschaft. Die Aktion ist unter der Voraussetzung voraussichtlich finanziell förderungswürdig durch das regionale Leader-Programm. Der Kulturkeller ist seit der Gründung dieser Einrichtung offizielles Mitglied. Es werden in dieser Hinsicht bereits Gespräche geführt. Wir werden die Bürgermeister der drei Wittgensteiner Kommunen ansprechen mit der Bitte um Weitergabe an die zuständigen Ortsvorsteher zur weiteren Entscheidung. Günter Herman Matthes und Team, Kleiner alternativer Kulturkeller Bad Berleburg

Projektkonzept „offene Bücherschränke“. In einer Telefonkonferenz haben sich die „Mitmacher“ beim Kulturkeller im Haus des europäischen Versprechens dazu entschlossen, das Notwendige zu unternehmen. Das Projekt: offene Bücherschränke in allen, auch den kleinsten Wittgensteiner Ortschaften als bewusstes Zeichen gegen die Bücherverbrennung durch die Nazis am 10. Mai 1933 zu realisieren. Das geht allerdings nur durch die aktive Mithilfe der Wittgensteiner Bürgerinnen und Bürger, sonst nicht. Es ist eine gemeinsame Aktion gegen das Vergessen, die getragen wird von der Einwohnerschaft des jeweiligen Dorfes oder der Ortschaft.


Die Aktion ist unter der Voraussetzung voraussichtlich finanziell förderungswürdig durch das regionale Leader-Programm. Der Kulturkeller ist seit der Gründung dieser Einrichtung offizielles Mitglied. Es werden in dieser Hinsicht bereits Gespräche geführt. Wir werden die Bürgermeister der drei Wittgensteiner Kommunen ansprechen mit der Bitte um Weitergabe an die zuständigen Ortsvorsteher zur weiteren Entscheidung.
Günter Herman Matthes und Team, Kleiner alternativer Kulturkeller Bad Berleburg

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik