Event

1. Rothaar-Wandermarathon führt 42 Kilometer durch die Natur

Der Berleburger Frank Rother (43) lädt als zertifizierter Wanderführer zum 1. Rothaar-Wandermarathon am 16. September 2017 ein. Die Rundtour führt über 42 Kilometer.

Der Berleburger Frank Rother (43) lädt als zertifizierter Wanderführer zum 1. Rothaar-Wandermarathon am 16. September 2017 ein. Die Rundtour führt über 42 Kilometer.

Foto: Christoph Vetter

Bad Berleburg.   Frank Rother veranstaltet am 16. September den „1. Rothaar-Wandermarathon“ und hat einen Rundkurs mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten erarbeitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Rund um seine Heimatstadt Bad Berleburg kennt Frank Rother die Stellen für schönste Ausblicke in die Ferne oder in Täler; er weiß aber auch allerhand aus der Geschichte der Residenzstadt und des Altkreises Wittgenstein. All das, was er sich angeeignet hat, teilt er auf seinen Stadtführungen oder Nachtwanderungen mit seinen Gästen. Dabei hat der 43-Jährige festgestellt: „Immer mehr Freizeitwanderer haben die Lust entdeckt, die eigenen Grenzen auf sanfte Art und Weise auszuloten. Deswegen boomen Langstreckenwanderungen gerade unwahrscheinlich – und das europaweit.“

Ohne Musik und Pasta-Party

Auch in Südwestfalen möchte sich der zertifizierte Wanderführer mit seinem Team von „Rothaar-Touren“ diesem Trend nicht verschließen und hat für Samstag, 16. September, in Bad Berleburg den „1. Rothaar-Wandermarathon“ aufgelegt – eine Veranstaltung, die er zukünftig regelmäßig in der Region anbieten möchte. Dabei lautet das Motto: „Weniger ist mehr!“

Anders als bei vielen vergleichbaren Wanderangeboten wird auf der 42 Kilometer langen Strecke bewusst auf Musikkapellen und Verpflegungsstationen am Wegesrand oder eine vorabendliche Pasta-Party verzichtet. „Vielmehr möchten wir Wandern pur, vorbei an kulturell und historisch sehenswerten Orten auf den Premium-Wegen der Region“, betont Frank Rother und hat deswegen einige Wanderhöhepunkte in einem Rundkurs zusammengeschmiedet: Schloss Berleburg, das Goldene Ei, „und mit etwas Glück auch die Bewohner der Wisent-Wildnis-Wittgenstein bei Wingeshausen“ – das sind nur einige der Etappenziele, die den Tag zum Erlebnis machen .

Erfahrene Begleiter bei der Tour

Rother: „Die Wanderung wird über den Waldskulpturenweg, den Rothaarsteig, den Wisentpfad sowie den Ederhöhenweg führen – viel mehr Wandererlebnis geht auf 42 Kilometern wirklich nicht.“

Der 43-Jährige hat mit seiner Partnerin Sandra Wiedemann schon einige Wandermarathons unter die Sohlen gebracht, mehrere Male sind sie von Siegen nach Bad Berleburg gewandert, rund um Erndtebrück und rund um Wenden. Warum also nicht auch vor der Haustür? Denn: „Unsere Region kann mit Stolz auf einige wirklich spektakuläre Wandermöglichkeiten blicken. Da lag es nur auf der Hand, einige davon bei der Tourenplanung zu einem Rundkurs zu verschmelzen.“ Die Veranstaltung wurde im Vorfeld in Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen wie der BLB-Tourismus GmbH oder der Wittgenstein-Berleburg’schen Rentkammer abgestimmt. Denn solch eine Veranstaltung, so der erfahrene Wanderführer, sei natürlich nur möglich, wenn sich die Teilnehmer an grundsätzliche Gebote und Regeln im Wald und auf den Wanderwegen halten.

Verpflegung aus dem Rucksack

Während der Tour ist Rucksackverpflegung angesagt, jedoch wird etwa nach der halben Distanz eine Station zum Nachfüllen der Getränkevorräte sein. Je nach Teilnehmerzahl werden mit Frank Rother und Sandra Wiedemann immer mindestens zwei erfahrene Wanderführer auf der Strecke sein, um die Gehgeschwindigkeit der Gruppe anzupassen, sie möglichst eng zusammenzuhalten, an Wegegabelungen Hinweise zu geben und auf regelmäßige Pausen zu achten. Frank Rother: „Es geht bei unserer Tour nicht um Schnelligkeit, sondern einzig alleine darum, gemeinsam Spaß zu haben und möglichst anzukommen. Schließlich ist der Weg unser Ziel.“

Praktische Tipps

Start der Tour ist um 8.15 Uhr auf dem Marktplatz in Bad Berleburg. Die Marathonstrecke verläuft als Rundweg und kann alternativ auch nach etwa 27 Kilometern in Aue-Wingeshausen beendet werden. Die Rückreise nach Bad Berleburg erfolgt dann mit dem Bus oder der Bahn.

Gegen 17.30 Uhr soll der Ausgangspunkt auf dem Marktplatz in Bad Berleburg wieder erreicht sein, so dass bei Bedarf später bequem der ÖPNV in Richtung Siegen erreicht werden kann.

Die BLB-Tourismus GmbH hat den Wandermarathon unter dem Titel „Der Weg ist das Ziel“ als eine von mehreren Pauschalen ins Angebot genommen. Gäste können die Tour inklusive Wanderung und Übernachtung buchen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro pro Person. Weitere Informationen und Anmeldung zur Wanderung bei Frank Rother, 0152/01752274 oder unter www.rothaartouren.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben