Schützenfest

Schützenverein Oberndorf überrascht Seniorenstift Elim

Oberndorfer Schützen am Seniorenstift Elim.

Oberndorfer Schützen am Seniorenstift Elim.

Foto: Seniorenstift Elim / WP

Oberndorf.  Um den Senioren im Seniorenstift Elim in der Schützenfestzeit eine Überraschung zu machen, besuchten sie die Oberndörfer Schützen.

Es ist Sommer und somit auch die Zeit der Schützenfeste. Viele Dinge haben sich nun wieder ein wenig normalisiert, der Inzidenzwert liegt im grünen Bereich, doch noch ist nicht wieder alles so wie in der Zeit vor der Pandemie.

„Wir vom Seniorenstift Elim sind sehr dankbar, dass uns die örtlichen Vereine ins Geschehen miteinbeziehen und uns besuchen kommen“, heißt es jetzt aus dem Seniorenstift. Das Schützenfest fand demnach in einer eingeschränkten, ab „dennoch fabelhaften Form“ statt. Mit Bierwagen, Musikkapelle und einem kleinen Schützenzug trafen die Oberndörfer bei herrlichem Sonnenschein am späten Nachmittag am Seniorenstift ein.

Seniorenstift bedankt sich „von Herzen“

„Im Innenhof wurden wir herzlich von der Musikkapelle Irmgarteichen begrüßt. Über ein Jahr, so der Dirigent, seien sie nicht mehr öffentlich aufgetreten und hätten keinen Applaus gehört. Großen Beifall spendeten wir von Herzen gern. Es herrschte regelrechte Schützenfestatmosphäre und es machte großen

Spaß dem kleinen Umzug zu zuschauen. Von Herzen sagen wir danke, dass wir zum Schützenfest dazu gehören dürfen und immer in irgendeiner Form daran teilhaben können. Man muss zwar abwarten, wie sich die Pandemielage weiter entwickelt, doch es sind die Augenblicke und Gesten, die wertvolle Erinnerungen bringen oder aber auch wieder hervorrufen“, heiß es aus dem Seniorenstift Elim.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wittgenstein

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben