Corona

Stadt Bad Berleburg prüft weiteren Erlass von Gebühren

Stichwort Elektroschrott: Selbstanlieferer können ihn ab sofort nicht mehr bei der Sammelstelle der Firma Dirks loswerden.

Stichwort Elektroschrott: Selbstanlieferer können ihn ab sofort nicht mehr bei der Sammelstelle der Firma Dirks loswerden.

Foto: Julian Stratenschulte

Bad Berleburg.  Neu: Die Stadt listet im Internet Abhol- und Lieferdienste sowie Einkaufsservices auf. Und: Die Firma Dirks sammelt keinen Elektroschrott mehr.

Nach der Ankündigung der Stadt Bad Berleburg, dass bei den Eltern die Gebühren für die Offene Ganztagsschule im April nicht abgebucht werden, prüft die Verwaltung derzeit, bei welchen weiteren Gebühren es möglich und angebracht wäre, sie zu erlassen.

Das betrifft zum Beispiel alle ähnlichen Betreuungsangebote an Grundschulen. Dazu Bürgermeister Bernd Fuhrmann: „Wo wir angesichts der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Belastungen Erleichterungen verschaffen können, möchten wir das selbstverständlich tun.“

Immer neue Ideen und Möglichkeiten

In Bad Berleburg ist die Hilfsbereitschaft in der derzeitigen Situation nach wie vor groß - und es entstehen immer neue Ideen und Möglichkeiten, um beispielsweise Lebensmittel, Speisen oder andere Dinge des täglichen Bedarfs zu liefern oder eine Gelegenheit zur Abholung zu schaffen. Die Verwaltung sammelt diese Möglichkeiten und hat eine Übersicht im Internet erstellt. Weitere Angebote können per Facebook, Telegram oder E-Mail an s.treude@bad-berleburg.de gemeldet werden.

Die Stadt weist außerdem darauf hin, dass die Elektroschrott-Sammelstelle bei der Firma Dirks für Selbstanlieferer ab sofort geschlossen ist. Auch das Unternehmen hat Schutzmaßnahmen ergriffen, um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben