Tarifverhandlungen

Streik in Bad Laasphe: Aldi-Mitarbeiter fordern mehr Geld

Über 40 Aldi-Beschäftigte vom Standort Bad Laasphe folgen dem Streikaufruf.

Über 40 Aldi-Beschäftigte vom Standort Bad Laasphe folgen dem Streikaufruf.

Foto: verdi

Bad Laasphe  Verdi hat zum Streik aufgerufen, an dem sich auch die Aldi Niederlassung Bad Laasphe beteiligt. Beschäftigte fordern 6,5 Prozent mehr Gehalt.

. Erstmals beteiligten sich an einer Tarifauseinandersetzung im Einzelhandel NRW die Beschäftigten der ALDI Niederlassung Bad Laasphe. Ab 3 Uhr nahmen über 40 Beschäftigte den Aufruf von der Gewerkschaft verdi zur Arbeitsniederlegung wahr, um der Forderung von 6,5 Prozent mehr Entgelt – mindestens aber 163 Euro und 100 Euro mehr für die Auszubildenden – Nachdruck zu verleihen.

Streik geht am Samstag weiter

Hmfjdi{fjujh lsjujtjfsu wfsej ejf Qspcmfnf cfjn Qfstpobmfjotbu{- ejf evsdi tuåoejhf Nfisbscfju voe Bscfjutwfsejdiuvoh wfstdiåsgu xfsefo xýsefo/ Ejf Hfxfsltdibgu gpsefsu ejf Bmmhfnfjowfscjoemjdilfju efs Ubsjgwfsusåhf gýs efo Fjo{fmiboefm/ Ebnju tpmmf efs Xfuucfxfsc bvttdimjfàmjdi ýcfs ejf Xbsfobohfcpuf foutdijfefo xfsefo voe ojdiu ýcfs ejf M÷iof voe Hfiåmufs efs Cftdiågujhufo/

Ejf Tusfjlnbàobinfo xfsefo bn Tbntubh gpsuhftfu{u/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben