Arbeiten am Leitungsnetz

Wasserversorgung in Fischelbach wird unterbrochen

In Fischelbach wird die Wasserversorgung vorübergehend unterbrochen.

In Fischelbach wird die Wasserversorgung vorübergehend unterbrochen.

Foto: Jens Büttner / k_V

Fischelbach.  Für Arbeiten am Rohrnetz in Fischelbach wird die Wasserlieferung in der gesamten Ortschaft unterbrochen. Die Details nennt das Wasserwerk.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nachdem die Arbeiten am Rohrnetz in Fischelbach kurzfristig verschoben werden mussten, werden sie nun nachgeholt. Daher ist es notwendig, die Wasserlieferung in der gesamten Ortschaft am kommenden Donnerstag, 22. August, in der Zeit von 8 bis voraussichtlich 15 Uhr zu unterbrechen. Das Wasserwerk rät den Bürgern, für diesen Zeitraum einen Wasservorrat bereithalten. Wichtig ist, dass alle Zapfstellen im Haus geschlossen bleiben, damit es bei der Wiederherstellung der Versorgung nicht zu Schäden kommt. Zudem sollten die Bürgerinnen und Bürger während der Lieferunterbrechung keine wasserführenden Geräte wie zum Beispiel Waschmaschinen, Durchlauferhitzer, Spülmaschinen einschalten. Vor der Inbetriebnahme der Geräte sollten die Anschlussleitungen ausreichend gespült bzw. gelüftet werden. Die Mitarbeiter des Wasserwerks weisen darauf hin, dass es nach der Wiederinbetriebnahme zu Druckschwankungen und einer vorübergehenden Trübung des Leitungswassers kommen kann, die aber unbedenklich ist. Die Bürger sollten nach Beginn der Wiederversorgung ausreichend Wasser ablaufen lassen, bis dieses klar und kühl aus den Zapfstellen tritt.

Bei Fragen stehen Manfred Wack unter 02752/909-351, Carsten Weber unter 0151/16204974 oder die Rufbereitschaft unter 02752/909-350 gern zur Verfügung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben