Schützentag

Westfälischer Schützentag 2023 kommt nach Berghausen

| Lesedauer: 2 Minuten
Der 66. Westfälische Schützentag in Erndtebrück war ein voller Erfolg. 2023 feiern nun die Berghäuser.

Der 66. Westfälische Schützentag in Erndtebrück war ein voller Erfolg. 2023 feiern nun die Berghäuser.

Foto: Hans Peter Kehrle / Peter Kehrle

Berghausen.  Große Freude in Berghausen und ganz Wittgenstein: Der Westfälische Schützentag kommt 2023 nach Berghausen.

Berghausen feiert 2023 nicht nur seinen 850. Geburtstag, das Dorf darf sich in diesem Jahr noch auf ein weiteres Großereignis freuen: Wie bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins angekündigt wurde, soll der Westfälische Schützentag in zwei Jahren in Berghausen stattfinden.

Es wird das vierte Mal sein, dass der Schützenkreis Wittgenstein 2023 Gastgeber des Großevents sein wird, nach 1972 in Bad Berleburg, 2008 in Bad Laasphe und 2015 in Erndtebrück. Und eine Großveranstaltung wird es in der Tat, denn es wird mit rund 4000 Schützen gerechnet.

Unterstützung aus Elsoff

Um die Veranstaltung zu bewältigen, wird der Schützentag von den Berghäuser Schützen und dem Schieß- und Schützenverein Elsoff veranstaltet, denn für die Berghäuser Schützen allein wäre es zu viel Arbeit geworden.

Vorgesehen ist in ersten Planungen, dass ein großer Teil der Veranstaltung, also Vogelschießen oder auch die Delegiertenversammlung, in Berghausen stattfinden soll. Bad Berleburg könnte den Festzug beheimaten.

Schon der letzte Schützentag in Wittgenstein, der 66. in Erndtebrück nämlich, war in 2015 ein voller Erfolg gewesen. 2000 Schützen zogen damals durch die festlich geschmückten Straßen, 1000 Gäste feierten in der Schützenhalle ausgelassen und demonstrierten damit auch die beim Schützentag so oft betonte und benötigte Geschlossenheit, um das Schützenwesen sowie seine Verdienste und Leistungen für die Gesellschaft auch in der breiten Öffentlichkeit publik zu machen.

Gute Werbung für Schützenvereine

Auf diesen Effekt hoffen nun auch die Berghäuser mit der Veranstaltung in ihrem Dorf – sie freuen sich

nun, dass sie nach der Bewerbung den Zuschlag bekommen haben und den Schützentag wieder nach Wittgenstein holen können.

Der 71. Schützentag wird im kommenden Jahr, nachdem er 2020 und 2021 wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, in Medebach stattfinden, bevor es im Jahr darauf wieder zu den Wittgesteiner Schützen geht.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wittgenstein

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER