Heimatpreis

Wittgenstein verbessern und hoch dotierten Preis gewinnen

Bad Berleburg Ansicht

Bad Berleburg Ansicht

Foto: Lisa Klaus / WP - Benke

Siegen-Wittgenstein.  Der Heimatpreis für den Kreis Siegen-Wittgenstein ist mit 10.000 ausgelobt. Das sind die Anforderungen an die Teilnahme.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Gemeinsam. Heimat. Bewegen.“ Unter diesem Motto schreibt der Kreis Siegen-Wittgenstein einen Heimatpreis aus, an dem sich Jugendliche und junge Erwachsen bis 25 Jahre beteiligen können. Die besten Ideen und Projekte werden mit insgesamt 10.000 Euro ausgezeichnet. Das Preisgeld kann auf bis zu drei Preisträger aufgeteilt werden.

„Heimat ist ein fester, beständiger Anker im Leben, der Halt gibt. Und gleichzeitig verändert sich Heimat ständig“, sagt Landrat Andreas Müller: „Damit Siegen-Wittgenstein auch morgen für uns alle noch eine liebens- und lebenswerte Heimat ist, müssen wir gemeinsam Antworten auf die Herausforderungen der Zukunft finden. Das geschieht durch Menschen, die sich in vielen Bereichen engagieren. Sie entwickeln innovative Ideen und Projekte und setzen sie auch um. Das alles mit dem Ziel, Siegen-Wittgenstein als attraktiven Ort zum Leben, Wohnen und Arbeiten weiterzuentwickeln und das Miteinander der Menschen hier vor Ort zu stärken.“

Gesucht werden deshalb Projekte oder Initiativen, die das Zusammenleben aller Menschen in Siegen-Wittgenstein fördern, das Leben in unseren Dörfern und Städten attraktiver machen, kulturelle Impulse setzen, unsere natürliche Umwelt schützen, zur Auseinandersetzung mit unserer Geschichte einladen oder zum ehrenamtlichen und bürgerschaftlichen Engagement motivieren.

Heimat stärken und für die Zukunft gestalten

„Entscheidend ist, dass die eingereichten Projekte und Initiativen einen Beitrag dazu leisten, unsere Heimat Siegen-Wittgenstein zu bewahren, zu stärken und gleichzeitig für die Zukunft zu gestalten“, betont der Landrat. Und: „Die Wettbewerbsbeträge müssen erkennbar vom ehrenamtlichen Engagement junger Leute getragen werden.“

Darüber hinaus sollen sie regional im und für den Kreis Siegen-Wittgenstein wirken, bereits durchgeführt worden sein bzw. sich so weit in der der Planung befinden, dass die Umsetzung in den nächsten sechs Monaten beginnen wird.

Bewerben können sich Gruppen, Vereine, Initiativen und lose Zusammenschlüsse von jungen Menschen, die an gemeinsamen Projekten arbeiten.

Der Preis „Gemeinsam. Heimat. Bewegen. Jugend für Siegen-Wittgenstein“ wird im Rahmen des Förderprogramms „Heimat-Preis“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen ausgeschrieben. Über die Vergabe entscheidet eine Jury unter Vorsitz von Landrat Andreas Müller. Ihr werden u.a. auch die stv. Landrätinnen und der stv. Landrat sowie der Vorsitzende und der stv. Vorsitzende des Kreiskulturausschusses angehören.

Einsendeschluss ist der 30. September 2019. Die Verleihung findet am Mittwoch, 13. November im Kulturhaus Lÿz statt. Die Preisträger qualifizieren sich zudem für einen Wettbewerb auf Landesebene.

Bewerbungen können per Mail an heimatpreis@siegen-wittgenstein.de gesendet werden. Ansprechpartnerin ist Jana Schröder von der Kreisverwaltung, Telefon: 0271 333-2301.

Weitere Nachrichten, Bilder und Videos aus Wittgenstein finden Sie hier.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben