Charlène von Monaco: News, Berichte und Infos zur Fürstin

Vorname Charlène Lynette
Nachname Grimaldi
Titel Fürstin von Monaco
Geburtstag 25. Januar 1978
Geburtsort Bulawayo, Rhodesien
Sternzeichen Wassermann
Größe 178 cm
Familienstand verheiratet
Partner Fürst Albert II.
Kinder Prinz Jacques (*2014) und Prinzessin Gabriella (*2014)
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau

Fürstin Charlène: Leben und Schwimmkarriere

Charlène von Monaco wurde 1978 als Charlene Lynette Wittstock in Rhodesien geboren. Die gebürtige Südafrikanerin kam als professionelle Schwimmerin groß raus. So gewann sie beispielsweise 1996 die südafrikanischen Schwimmmeisterschaften. Es folgten große internationale Erfolge. Ihre aktive Schwimmkarriere beendete sie 2007 unter anderem aufgrund von chronischen Schulterproblemen.

Charlènes Beziehung zu Fürst Albert II. von Monaco

Im Jahr 2000 lernte Charlène ihren zukünftigen Mann, Fürst Albert II., in Monaco kennen. Erstmals öffentlich zeigte sich das Paar allerdings erst sechs Jahre später bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Winterspiele.

Im Mai 2007 zog die Ex-Sportlerin nach Monaco und zeigte sich fortan regelmäßig an der Seite des monegassischen Thronfolgers, und zwar auch bei wichtigen Anlässen und offiziellen Terminen.

In den kommenden Jahren häuften sich die Verlobungsgerüchte, wurden seitens der Royals aber dementiert. 2010 gab der Fürstenhof schließlich offiziell die Verlobung Alberts und Charlènes bekannt.

Charlène von Monaco: Hochzeit und Kinder

Drei Monate vor der kirchlichen Trauung am 2. Juli 2011 konvertierte das protestantische Sports-Illustrated-Model zum katholischen Glauben.

2014 verkündete der Palast, dass die Fürstin schwanger sei. Die Zwillinge Gabriella Thérèse Marie und Jacques Honoré Rainier, Erbprinz von Monaco, kamen im Dezember zur Welt.