Coronavirus

Delta-Variante NRW: So stark dominiert die Mutation

| Lesedauer: 3 Minuten
Auch in NRW dominiert die Delta-Variante unter den Corona-Mutationen.

Auch in NRW dominiert die Delta-Variante unter den Corona-Mutationen.

Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Essen.   Delta-Variante in NRW dominierende Corona-Mutation. Fälle mit anderen Varianten gibt es kaum. So viele Fälle listet das RKI aktuell auf:

  • In NRW ist die Delta-Variante die mit Abstand dominierende Corona-Mutation.
  • Die durch das RKI für NRW aufgelisteten Fälle der Delta-Mutation beinhalten auch Verdachtsfälle.

In der Corona-Pandemie in Deutschland ist die Delta-Variante aktuell die vorherrschenden Mutante. Zuletzt waren alle Corona-Infektionen auf die besonders ansteckende Delta-Variante zurückzuführen. Dies geht aus einer für Deutschland repräsentativen Stichprobe des RKI hervor.

Delta-Variante in NRW: RKI spricht von 3280 Verdachtsfällen

In NRW gehen nach dem aktuellen Bericht des RKI gehen fast alle Corona-Fälle auf die Delta-Mutation zurück. In diesen 3280 Fällen in der Kalenderwoche 39 sind allerdings auch Proben enthalten, die nach einem variantenspezifischen PCR-Test als Verdachtsfall gelten.

Lesen Sie hier: Diese Corona-Regeln gelten aktuell in NRW.

Die Delta-Variante breitet sich in Deutschland und NRW weiter aus: Hier gibt es weitere Informationen

Delta-Variante in NRW: So viele Fälle gibt es nach Angaben des RKI in Deutschland und in NRW

Sie sehen keine Grafik? Dann klicken Sie hier.

Info: Die Zahlen für NRW beziehen sich auf eine Bestätigung durch eine Gesamtgenomsequenzierung und den Verdacht durch einem variantenspezifischen PCR-Test - also einen Verdachtsfall. Dieser PCR-Test muss dann noch durch eine Sequenzierung bestätigt werden.

  • KW 39: 27. September bis 3. Oktober: NRW 3280 Fälle, 98,8 Prozent der Infektionen
  • KW 38: 20. September bis 26. September: NRW 4467 Fälle, 98,8 Prozent der Infektionen
  • KW 37: 13. September bis 19. September: NRW 5244 Fälle, 99,4 Prozent der Infektionen
  • KW 36: 6. September bis 12. September: NRW 8601 Fälle, 99,9 Prozent der Infektionen
  • KW 35: 30. August bis 5. September: NRW 10.150 Fälle, 99,7 Prozent der Infektionen
  • KW 34: 23. August bis 29. August: NRW 11.393 Fälle, 99,5 Prozent der Infektionen
  • KW 33: 16. August bis 22. August: NRW 9816 Fälle, 99,1 Prozent der Infektionen
  • KW 32: 9. August bis 15. August: NRW 5628 Fälle, 99,3 Prozent der Infektionen
  • KW 31: 2. August bis 8. August: NRW 3941 Fälle, 98,8 Prozent der Infektionen
  • KW 30: 26. Juli bis 1. August: NRW 3007 Fälle, 98,3 Prozent der Infektionen
  • KW 29: 19. Juli bis 25. Juli: NRW 2121 Fälle, 97,1 Prozent der Infektionen
  • KW 28: 12. Juli bis 18. Juli: NRW 1390 Fälle, 91,7 Prozent der Infektionen
  • KW 27: 5. Juli bis 11. Juli: NRW 792 Fälle, 85,6 Prozent der Infektionen
  • KW 26: 28. Juni bis 4. Juli: NRW 412 Fälle, 63,5 Prozent der Infektionen
  • KW 25: 21. Juni bis 27 Juni: NRW 246 Fälle, 39,2 Prozent der Infektionen
  • KW 24: 14. Juni bis 20. Juni: NRW: 167 Fälle; 18 Prozent der Fälle
  • KW 23: 7. Juni bis 13. Juni: NRW: 104 Fälle; 6 Prozent der Infektionen
  • KW 22: 31. Mai bis 6. Juni: NRW: 59 Fälle; 2 Prozent der Infektionen
  • KW 21: 24. Mai bis 30. Mai: 59 Fälle; 1,4 Prozent der Fälle
  • KW 20: 17. Mai bis 23. Mai: NRW: 13 Fälle; 0,2 Prozent der Infektionen
  • KW 19: 10. Mai bis 16. Mai: NRW: 28 Fälle; 0,3 Prozent der Infektionen
  • KW 18: 3. Mai bis 9. Mai: NRW: 28 Fälle; 0,2 Prozent der Infektionen

Sehen sehen keine Grafik? Dann klicken Sie hier.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Corona NRW

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben