Corona-Lockerungen

Gastronomie in NRW: Keine Testpflicht mehr für Innenbereich

Lesedauer: 6 Minuten
Corona-Stufenplan: Lockerungen und Regeln im Überblick

Corona-Stufenplan: Lockerungen und Regeln im Überblick

Der Corona-Stufenplan orientiert sich an der 7-Tages-Inzidenz. Je nach Grenzwert gelten unterschiedliche Lockerungen und Regeln. Ein Überblick.

Beschreibung anzeigen

Essen.  Corona-Regeln in NRW: In Kneipen, Cafés und Restaurants gilt in Innenräumen keine Testpflicht mehr. Das sind die Regeln des NRW-Stufenplans.

  • Gastronomie in NRW: In allen 53 Kreisen und kreisfreien Städten in NRW dürfen die Gastro-Betriebe wieder öffnen.
  • Ob nur Außengastronomie oder auch Innenräume geöffnet sind, hängt von den Inzidenzstufen der aktuellen Corona-Schutzverordnung in NRW ab.
  • Stellenweise können Biergärten, Cafés und Kneipen auch ohne vorherigen Corona-Test besucht werden. Sonderregeln gelten für vollständig Geimpfte oder Genesene.

Ein netter Abend im Biergarten, schick Essen gehen im Restaurant und bald auch wieder Partys: Nach monatelangen Einschränkungen während der Corona-Pandemie sind Ende Mai Lockerungen in Kraft getreten. Seit dem 28. Mai gilt in NRW die Corona-Schutzverordnung mit einem Stufenplan. Auch die Gastronomie darf unter Auflagen öffnen.

Der Drei-Stufenplan richtet sich nach den Sieben-Tage-Inzidenzen im jeweiligen Kreis oder der kreisfreien Stadt. Stufe drei gilt für stabile Inzidenzen zwischen 100 und 50 gerechnet auf die Sieben-Tage-Inzidenz. Stufe zwei tritt bei einer Inzidenz zwischen 35 und 50 in Kraft und Stufe eins mit den weitreichendsten Öffnungen bei einem Neuinfektionswert von höchstens 35.

In allen Fällen gilt: Der jeweilige Wert muss an je fünf Werktagen hintereinander erfüllt bzw. unterschritten sein, dann greifen die Erleichterungen. Umgekehrt: Wird der jeweilige Grenzwert an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten, werden die jeweiligen Lockerungen wieder zurückgenommen - ab dem übernächsten Tag.

Aktuell haben alle 53 Kreise und Städte in NRW eine Sieben-Tage-Inzidenz unter 35. Statt der Bundesnotbremse gelten wieder die Regeln der Corona-Schutzverordnung NRW.

Lesen Sie dazu auch: Darum gelten Corona-Tests in einigen NRW-Städten 48 Stunden

Gastronomie in NRW: Diese Regeln gelten in der Stufe 1

Ab einer Inzidenz unter 35 dürfen Restaurants, Kneipen und Bars ihre Innengastronomie für Gäste öffnen und diese benötigen keinen gültigen Corona-Test mehr. Aber Vorsicht: Entgegen der beiden anderen Stufen ist hier zusätzlich die Landes-Inzidenz maßgeblich. Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für das Land ebenfalls stabil unter 35 und für NRW gilt die Inzidenzstufe 1, ist ein Besuch der Innengastronomie ohne vorherige Corona-Tests möglich. Wenn dies nicht der Fall ist, muss ein Test vorgezeigt werden.

Hier sind Treffen ohne Begrenzung für Angehörige aus fünf Haushalten erlaubt. Außerdem dürten 100 Personen mit negativem Test aus beliebigen Haushalten erlaubt.

Gastronomie in NRW: Diese Regeln gelten in der Stufe 2

Bei einer stabilen städtischen Inzidenz zwischen 50 und 35 darf die Außengastronomie eines Lokals auch ohne zertifiziertem Schnelltest wieder besucht werden. Restaurants, Kneipen und Bars dürfen außerdem die Innengastronomie wieder öffnen. Gäste bekommen dort einen festen Platz zugewiesen und müssen auch einen gültigen Corona-Test vorzeigen. Die einfache Rückverfolgbarkeit muss sichergestellt sein.

Außerdem dürfen die Kantinen von Betrieben wieder öffnen, wobei Angestellte diese ohne einen Test nutzen dürfen, auch hier muss die einfache Rückverfolgbarkeit sichergestellt sein.

In der Stufe 2 sind Treffen ohne Begrenzung für Angehörige aus drei Haushalten erlaubt. Außerdem dürfen sich maximal zehn Personen mit negativem Test aus beliebig vielen Haushalten treffen.

Gastronomie in NRW: Diese Regeln gelten in der Stufe 3

Stufe 3: Bei einer stabilen Inzidenz einer Stadt oder eines Kreises zwischen 100 und 50 dürfen Restaurants, Kneipen und Bars ihre Außengastronomie wieder öffnen. Allerdings brauchen Gäste einen gültigen Corona-Test und bekommen einen festen Platz zugewiesen. Die einfache Rückverfolgbarkeit muss sichergestellt sein. Die Innenbereiche bleiben weiterhin geschlossen. Das Verzehr-Verbot im Umkreis von 50 Metern um das Lokal gilt jedoch nicht mehr.

Treffen im öffentlichen Raum sind in der Stufe 3 ohne Begrenzung für Angehörige aus zwei Haushalten erlaubt.

In allen drei Stufen gilt, dass das Personal mit Kundenkontakt mindestens eine medizinische Maske tragen und mindestens zweimal in der Woche einen bestätigten Selbst- oder Schnelltest vorlegen muss.

Ausgenommen von den Corona-Regeln sind genesene und vollständig geimpfte Personen - die zweite Impfung muss hier mindestens 14 Tage zurück liegen. Für diese beiden Gruppen gelten nur noch die normalen Hygiene-Regeln, also Abstand halten, Hände desinfizieren und das Tragen der Maske an entsprechenden Stellen.

Diese Corona-Regeln gilt für die Gastronomie in Hotels in NRW

Auch die Gastronomie in Hotels profitiert von den Öffnungen abhängig von der Corona-Inzidenz. Bei einer Inzidenz von 100 bis 50 dürfen Hotels öffnen und ihren Gästen Frühstück anbieten. Bei der Inzidenz zwischen 50 und 35 werden alle privaten Gäste auch voll gastronomisch versorgt.

Diese Corona-Regeln gelten für private Partys, Clubs und Diskotheken

Größere private Partys sind laut der aktuellen Corona-Schutzverordnung auf der niedrigsten Inzidenzstufe auch im Freien mit bis zu 100 Gästen möglich, in Innenräumen dürfen maximal 50 Menschen ohne Abstand feiern. Voraussetzung ist aber in beiden Fällen ein negativer Test.

Clubs und Diskotheken mit Außenbereichen dürfen unter einer lokalen Inzidenz von 35 (Stufe 1 muss gelten) für bis zu 100 Personen öffnen, sofern negative Tests vorliegen. Ab 1. September gilt dann: Wenn die Landesinzidenz ebenfalls unter 35 liegt, dürfen Clubs und Diskotheken den Innenbereich ohne Personenbegrenzung öffnen. Voraussetzung hierfür sind negative Tests und ein genehmigtes Konzept.

Corona-Lockerungen in NRW: Hier gibt es weitere Informationen

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Corona NRW

Leserkommentare (9) Kommentar schreiben