Coronavirus

Virologe: Italienische Verhältnisse wird es hier nicht geben

Virologe: Italienische Verhältnisse wird es hier nicht geben

Wie sinnvoll ist das Kontaktverbot? Erwarten uns "italienische Verhältnisse"? Virologe Prof. Dr. Ulf Dittmer beantwortet Fragen zur Coronakrise.

Beschreibung anzeigen

Wie sinnvoll ist das Kontaktverbot? Erwarten uns "italienische Verhältnisse"? Virologe Prof. Dr. Ulf Dittmer beantwortet Fragen zur Coronakrise.

„Selbst sehr alte Patienten, selbst Patienten mit Vorerkrankung überleben diese Infektion. Man muss sie nur richtig behandeln können“, sagt Prof. Dr. Ulf Dittmer, Direktor des Instituts der Virologie an der Uniklinik Essen. Verhältnisse wie in Italien werde es bei uns nicht geben. Mehr Informationen dazu gibt es im Video. Außerdem noch Antworten auf folgende Fragen:

  • Was halten Sie von dem eingeführten Kontaktverbot?
  • Wann kann man sehen, ob das Kontaktverbot in NRW etwas gebracht hat?
  • Wie ist Ihre Einschätzung: Helfen diese Maßnahmen?
  • Ab wann ist ein mit diesem Coronavirus infizierter Mensch ansteckend?
  • Werden wir hier italienische Verhältnisse erleben?
  • Wie schnell kann das normale Leben aus Ihrer Sicht wieder “hochgefahren“ werden?
  • Gibt es aus Ihrer Sicht noch eine andere Möglichkeit, die Infektionskette zu unterbrechen?
  • Was sind nach heutigem Stand die am häufigsten beobachteten Symptome?
  • Was sind das für Schnelltests, von denen man aktuell hört?
  • Wann und wo sind seriöse Antikörper-Tests sinnvoll?
  • Was muss in der aktuellen Krise aus wissenschaftlicher Sicht der nächste Schritt sein?
  • Was ist das Schwierige an dem Umgang mit dem Virus?
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben