Egger nimmt Sägewerk in Betrieb

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Brilon. (sf) Insgesamt 800 000 Festmeter Holz können in einem Jahr eingeschnitten werden: Das 75 Mio. Euro teure Sägewerk der Egger Gruppe in Brilon ist in Betrieb. ...

... Es gehört zu den sechs Werken, mit denen die Landesforstverwaltung nach Kyrill Rahmenverträge über die Holzlieferung bis 2014 abgeschlossen hatte. Schon bevor der Orkan gewütet hatte, war die Entscheidung zum Bau eines Sägewerks gefallen, sagte Bertram Cramer, Leiter Holzeinkauf.

Die Egger Gruppe mit Stammsitz in St. Johann (Tirol) produziert an 16 Standorten in Europa und verarbeitet Holz zu Span-, OSB- und MDF-Platten. Auch trendgerechte Dekore und Laminatfußböden gehören zur Produktpalette. Über das Sägewerk kommt Schnittholz hinzu. Egger Brilon hat mit über 1000 Mitarbeitern das meiste Personal in der Gruppe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben