Digitale Sonntagszeitung

Darf man Mücken töten? Die existenziellen Fragen des Lebens!

Darf man Mücken töten? Frage für einen Freund, das Insektensterben.

Darf man Mücken töten? Frage für einen Freund, das Insektensterben.

Foto: ol / nechaevkon - Fotolia

Essen.  Wie sozial ist Distanz? Wie baue ich ein Beatmungsgerät selbst? Wie bastele ich einen Online-Shop? Antworten – in der digitalen Sonntagszeitung!

Abstand aus Anstand: Wie sozial kann eigentlich Distanz sein? Was die Corona-Verhaltensregeln mit uns machen, mit einer Gesellschaft, in der sich Menschen aus dem Weg gehen und nicht mehr die Hände geben zur Begrüßung – unser Titelthema in der digitalen Sonntagszeitung.

Mode-Influencerin auf Instagram ist selbst eine Marke

Maria Barteczko designt keine Mode. Aber sie macht Mode, indem sie Fotos von sich ins Internet stellt. Über 79.000 Abonnenten hat sie mittlerweile bei Instagram, mit ihrem Streetstyle war sie schon in großen, internationalen Mode-Magazinen. „Ich sehe mich als eigene Marke.“ Wir sehen sie in unserer Modeserie „Aus dem Nähkästchen“.

Ein Schlauch und ein Wasserbehälter, fertig sind Beatmungsgeräte Marke Eigenbau – quasi aus einem Staubsauger… Ein Duisburger Unternehmen stellt kostenlos Pläne ins Netz, wie man sowas mit Mitteln aus dem Baumarkt selbst herstellen kann. Nobel: Davon könnten vor allem Schwellenländer profitieren.

Den Mutigen gehört die Welt: Ein Dortmunder bewirbt sich auf ungewöhnlichem Weg – der 57-jährige Arbeitslose schaltet riesige Werbung für sich und sein Können auf Plakatwänden, um so an Aufmerksamkeit und am Ende natürlich zu einem neuen Job zu kommen: „Fachkräftemangel, hier bin ich!“ Wir haben ihn porträtiert.

Gossensprache im Hörsaal: Deutschrap ist voll im Mainstream angekommen – trotz, oder erst recht wegen umstrittener Zeilen. Der Erfolg des Straßenreims kann also als die kulturelle Konsequenz einer sich wandelnden Gesellschaft gesehen werden. Schock als Stilmittel? Unser Gespräch mit der Hip-Hop-Dozentin Sina Nitzsche von den Unis Dortmund und Bochum.

Online den ollen Fummel ausmisten

Alle wollen jetzt ihr Zeug im Netz verkaufen, aber wie geht das eigentlich, so ein eigener Online-Shop? Eine Agentur vom Niederrhein baut schnell und günstig virtuelle Kioske für kleine Unternehmer. Überhaupt: Deutschland mistet aus! Wer ein altes Fahrrad zu Hause rumstehen hat, könnte es jetzt gut online verkaufen. Dank der coronabedingten Ladenschließungen brummen Marktplätze im Internet. Für manchen ollen Fummel flattern jetzt Anfragen rein – ein Überblick.

Die 100 großen Fragen des Lebens: Darf man Mücken töten? Angesichts des nahenden Sommers geht es um eine scheinbare Selbstverständlichkeit – und gleichzeitig um das Insektensterben.

Dazu die letzten Corona-News, Hintergründe aus dem Sport, unsere Kinderseite Checky, Rätsel und die Reise-Reportage und vieles mehr in der digitalen Sonntagszeitung. Jetzt kostenlos und unverbindlich testlesen – hier geht’s zum Angebot: ACHT AUSGABEN UMSONST

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben