Mahlzeit

Die gute alte Eiszeit – Dolce Vita in Essen-Holsterhausen

Foto: imago stock&people 9xklug

Essen.   Eis passt immer, das hat schon meine Oma gesagt. Ist das so? Wir waren bei Dolce Vita in Essen-Holsterhausen zum Test.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Toppings“ gibt’s hier nicht. Also keine Streusel und Früchtchen, die der Kunde wild gemixt über sein Eis streuen lässt. Und auch die Frage nach veganen Sorten, wie sie heute die hippen Eisdielen anpreisen, wird an der Theke mit einem Stirnrunzeln beantwortet. „Wir haben laktosefreie Sorten“, sagt die Servicekraft. Die seien doch vegan. Nicht unbedingt, wenn etwa noch Ei im Eis ist. Aber wer Dolce Vita in Essen-Holsterhausen besucht, scheint eh gern die gute alte Eiszeit zu zelebrieren, bei Spaghetti-Eis (ab 4,90 €) oder Banana-Split (5,50 €).

Ein normaler Becher ist mit drei Kugeln gefüllt, ein großer mit vier. Uns reicht die normale Portion, die schon recht groß ist. Und mit der leckeren Sahne auch eine kleine Mahlzeit ersetzt. Bei meinem Himbeer-Becher (5,50 oder 7,50 €) zähle ich zehn Beeren. Selbst die aus dem Supermarkt sind ja zurzeit schön aromatisch. Da wirkt die Himbeer-Soße dazu vergleichsweise künstlich-süß. Das Milcheis in meinem Becher schmeckt dagegen cremig und leicht nach Vanille. Um ein richtiges Urteil fällen zu können, bin ich natürlich noch mal hin. Das Kugel-Angebot fürs knusprige Hörnchen ist umfangreich und bietet neben Standard doch noch Moderneres: „Cheese Cake“ oder „Weiße Schokolade“. Das war keine Offenbarung, aber solide gemacht.

Obwohl es mit Tosca bereits ein ordentliches Eiscafé nur paar Meter weiter gibt (Eine Kugel kostet dort ebenfalls 90 Cent), ist Dolce Vita trotzdem gut für diesen Teil der Gemarkenstraße, wo Dönerbude und 1-Euro-Shop in Blickweite sind. Bei unserem Besuch saßen an den Tischen Freunde und Familien, Jung und Alt. Ein Gewinn für die Nachbarschaft.

Eiscafé Dolce Vita, Gemarkenstraße 88, Essen-Holsterhausen, Tel: 0201/ 47616602

Preise: Man darf es nicht mit früher ver-gleichen: 90 Cent die Kugel im Hörnchen. Übliche Becher-preise.

Ambiente: Im Inneren modern gehalten, etwas steril. Außen einige Tische, aber direkt an einer Kreuzung.

Service: Draußen eine kugelrunde Sache. Freundlich und schnell, obwohl es voll war an diesem Sonnentag.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben