Ihre Themen

Die Queen würde die digitale Sonntagszeitung abonnieren

Lesedauer: 4 Minuten
Wäre sehr amüsiert: Die Queen von England ist total digital, sie würde auch die Sonntagszeitung lieben.

Wäre sehr amüsiert: Die Queen von England ist total digital, sie würde auch die Sonntagszeitung lieben.

Foto: Handout / Getty Images

Von Sarah Lombardi bis zur Mafia, vom Querdenker bis zum Dalai Lama: die Themenpalette in der digitalen Sonntagszeitung. Mit sieben Seiten Sport!

Ausweitung der Kampfzone – die Mafia in NRW: Mafiaexperte Sandro Mattioli sieht die Gefahr, dass die seit Duisburg 2007 in Deutschland „gewaltlose“ italienische Mafia auch bei uns wieder zu Mord und Totschlag zurückkehrt. Grund: Es bildet sich eine kolumbianische Mafia als Konkurrenz und ein Geraufe um die Beute. Wir haben dazu unter anderem mit dem Landeskriminalamt gesprochen für die digitale Sonntagszeitung, dem E-Paper Ihrer Zeitung.

Hinterm Horizont geht’s weiter: Wilhelm Eimers aus Duisburg ist eine Ballonfahrerlegende, hat vier Weltmeistertitel gewonnen. Er sagt so schöne Sätze wie: „Ballonfahren ist die Faszination, auf die Welt herunterblicken zu können, das Gefühl der absoluten Freiheit zu haben.“ Sein Blick auf die Welt, er hat sich verändert. „Die Leute streiten sich um jeden Gartenzaun dort unten. Es gibt Leid und Kriege. Die Welt sieht von da oben so schön aus, so friedlich, obwohl du weißt, dass sie es eigentlich nicht ist.“

Auf unserer Gesundheitsseite geht es ans Eingemachte: den Krebs bekämpfen! Die Weltgesundheitsorganisation und Forschungszentren stellten fest, dass die tückische Krankheit und schlechte Ernährung miteinander verknüpft sind. Prophylaxe ist möglich.

Der Dalai Lama in Marl-Sinsen: An den Zäunen rund um ein Gewerbegebiet wird jetzt Klima- und Corona-freundlich die vielleicht längste Ausstellung mindestens im Revier eröffnet: Mit Sehnsuchtsmotiven von Radreisen in alle Welt.

Mit dem Musiktaxi durch die Krise: Lars Wockenfuß und Stefan Käßner haben ein Fahrrad zur mobilen Konzertbühne umgebaut. So können die beiden Profi-Musiker aus Kamp-Lintfort und Schwerte auch im Lockdown auftreten. Für die Serie: „Ich mach mein Ding“.

Die Welt der radikalen Impfgegner: „Querdenker“ und andere machen immer noch mobil gegen Corona-Impfungen. Verfassungsschützer sind alarmiert. Eine Innenansicht.

Die Rückkehr der Mangelwirtschaft: In den Autowerken stehen die Bänder zeitweilig still und auf den neuen Geschirrspüler müssen manche Kunden monatelang warten. Es mangelt der Industrie vor allem an Chips. Wir haben die Antworten auf die wichtigsten Wirtschaftsfragen.

Reiseträume: Von Norden nach Süden zu den Wundern Vietnams - der südostasiatische Küstenstaat ist überraschend vielfältig – und von Corona weitgehend verschont worden. Eine Tour zu den schönsten Orten.

Der „Modvater“ tischt auf: Paul Weller spricht im Interview über sein 16. Soloalbum „Fat Pop“, seine „Augenhöhe“ zu den Beatles, seine Bewunderung für Iggy Pop und die „Black Lives Matter“-Bewegung.

Multitasking ist ein totaler Irrglaube!“ Im Beruf bleibt vermeintlich wenig Zeit, sich nur auf eine Sache zu konzentrieren. Da werden Telefonate getätigt und gleichzeitig noch Meetings im Kalender verschoben. Doch diese Herangehensweise ist wenig hilfreich, sagt Coach und Autor Mathias Fischedick.

Schöner Wohnen! Die Einrichtung folgt der Ausrichtung: Norden, Süden, Westen oder Osten? Wer seinen Balkon möbliert, sollte für die Materialwahl stets die Himmelsrichtung beachten.

Prinzen aus einem fast vergessenem Land: Vor 60 Jahren starteten die winzigen NSU-Modelle als schicke Kleinwagen durch. Heute sind die geräumigen Flitzer aus dem Straßenbild verschwunden, doch ihr Geist lebt in ihren vielen konzeptionellen Nachfahren fort.

So gelangen Schadstoffe ins Grundwasser: Über Gesteinsrisse können Pflanzenschutzmittel schnell im Trinkwasser landen. Wo die Gesundheitsgefahr besonders hoch ist.

Kann Schalke gegen Frankfurt wenigstens dem BVB Champions-League-Schützenhilfe leisten? Alles Kicks vom Samstag für den Sonntag – mit insgesamt sieben Seiten Sport.

Jetzt kostenlos und vor allem unverbindlich (keine Kündigung!) bestellen für zwei Monate (acht Ausgaben): die digitale Sonntagszeitung, hier geht’s zum Angebot: GENAU MEIN SONNTAG

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wochenende

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben